Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

ADLER ARCH: Architekteninformation in neuem Kleid

Ein alter Bekannter ist mehr als 4000 Architekten, Holzbau-Experten und Einrichtungsspezialisten in Österreich, Deutschland und der Schweiz in den letzten Tagen ins Haus geflattert – allerdings in einem neuen Kleid: Der Tiroler Lackhersteller ADLER hat seine Architekteninformation umgestaltet. Früher: Quadratisch, praktisch, „Archnews“. Jetzt: Großformatig, charismatisch, „ARCH“. Kurz und bündig. So wie die Berichte über besondere Projekte, die mit Beschichtungen von ADLER umgesetzt worden sind.


06.10.2014

GRÖSSE ZEIGEN

Wir unterstreichen mit diesem Newsletter unsere Beschichtungskompetenz und  zeigen sehenswerte Objekte, die durch Lacke von ADLER noch schöner geworden sind“, sagt Claudia M. Berghofer, Leiterin der ADLER-Unternehmenskommunikation: „Im Großformat und mit viel Freiraum präsentieren wir Häuser, Lebens-Entwürfe, Möbel und Innovationen, die Architekten bei ihrer Arbeit inspirieren sollen.“ Durch die neue Gestaltung lassen sich die Projekte besonders gut in Szene setzen. Eindrucksvolle Fotografien laden zum genaueren Hinschauen und Nachlesen ein. So zieht in der aktuellen Ausgabe etwa ein majestätisches Schwergewicht die Blicke auf sich: das neue Elefantenhaus im Zoo Zürich. Ganz in schwarz zeigt sich passenderweise ein Haus im Schwarzwald. Und ein grünes Zentrum ist grau. Auch bei der Vienna Design Week, der die ADLER ARCH das Titelbild widmete, kam die neue Gestaltung gut an.

MITMACHEN

Der Newsletter zu Architektur, Holz und Farbe erscheint zwei Mal im Jahr. Die Redaktion ist deshalb ständig auf der Suche nach spannenden Projekten. „Wir brauchen nur eine kurze Beschreibung und professionelle Bilder“, lädt Berghofer interessierte Architekten zum Mitmachen ein; online über ein Einreichformular unter www.adler-lacke.com oder per Mail an info@adler-lacke.com. Die hochwertigen Berichte erscheinen selbstverständlich kostenlos. „Wir freuen uns schon auf viele neue Referenzobjekte und viele Reaktionen zu unserer neuen ARCH“, betont Berghofer.

 

Zu den ADLER-Referenzen

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben
Christine Kröll
Tel.: +43 5242 6922-232
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: