Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

ADLER investiert jährlich 60.000 Euro in das Mittagessen der MitarbeiterInnen

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind freiwillige soziale Leistungen von Unternehmen keine Selbstverständlichkeit. Doch im Schwazer Familienbetrieb ADLER-Werk Lackfabrik haben sie Tradition. Wie zum Beispiel die hauseigene Kantine. Das Unternehmen investiert jedes Jahr über 60.000 Euro in ein gutes, gesundes Mittagessen für alle MitarbeiterInnen. Eine Umfrage zeigte jetzt, dass diese das sehr zu schätzen wissen.


06.09.2013

„Es ist uns ein Anliegen, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jeden Tag ein frisches, günstiges und gutes Mittagessen anzubieten. Dafür investieren wir auch gerne das nötige Geld, denn die Gesundheit der Leute ist es uns wert“, sagt Unternehmenssprecherin Claudia Berghofer. Weil das Unternehmen jedes Mittagessen in der Kantine mit 2 EUR subventioniert, kostet ein Menü mit Suppe, Hauptspeise und Salat jede(n) MitarbeiterIn nur 2,50 EUR. Ein unschlagbarer Preis für ein frisches, ausgewogenes Essen. Es stehen immer eine vegetarische Hauptspeise und eine mit Fleisch, ein eigenes Salatmenü und Müsli zur Auswahl. Dazu gibt es Suppe und ein kleines Salatbuffet.

 

„Ich bin seit 14 Jahren bei ADLER und freue mich jeden Tag, wenn so viele Kollegen zum Mittagessen zu uns in die Kantine kommen“, sagt Rosi Ager, die ADLER „Kantinen-Fee“. Rund 25.000 Essen gibt sie in einem Jahr aus. Frau Ager kennt die Vorlieben aller MitarbeiterInnen, weiß, wer eine große und wer eine kleine Portion möchte und wer sicher kommen wird, wenn Schnitzel oder Kaiserschmarrn auf dem Menüplan steht. Bei einer Umfrage, die der Essenslieferant des ADLER-Werks kürzlich durchführte, zeigte sich, dass ein Großteil der Befragten jeden Tag in der Kantine isst und mit dem Essen auch sehr zufrieden ist.

Nach einer dreiwöchigen Sommerpause, in der die Kantine geschlossen war, freuen sich jetzt alle, dass sie nicht mehr ins Auto steigen müssen, um essen zu gehen. „Ich bin froh, dass die Kantine wieder offen hat. Wir müssen nicht fahren, sondern brauchen nur zwei Stockwerke nach unten gehen, es ist günstiger und einfach viel praktischer in der Kantine zu essen“, sagt Julia Brunner aus der Marketingabteilung.

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben
Mag. Stefanie Tobon Nova
Tel.: +43 5242 6922-232
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: