Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Der Sportwagen unter den UV-Lacken: ADLER Pigmolux HQ

Wenn der bewährte ADLER Pigmolux DC ein zuverlässiger Familien-Van ist, dann ist der neue Pigmolux HQ ein hochfrisierter Sportschlitten: schnell, stark, höchste Qualität, aber vielleicht nicht für alle Tage genau das Richtige. Trotzdem haben es sich die Entwickler um Reinhard Huber nicht nehmen lassen, den „ADLER-Fuhrpark“ um dieses Luxusmodell zu erweitern. Ihre Kunden können jetzt also eine flotte „Spritztour“ machen mit dem neuen pigmentierten High-Quality-UV-Lack: ADLER Pigmolux HQ.


08.02.2016

WEITERVERARBEITUNG IN REKORDZEIT

„Wir haben mit dem Pigmolux DC seit vielen Jahren ein zuverlässiges Allround-Produkt im Bereich der pigmentierten Spritzlacke für die Industrie“, sagt ADLER-Entwickler Reinhard Huber. „Aber für manche Kunden und Anwendungen haben wir den Pigmolux HQ entwickelt. Der ist in der Anwendung zwar nicht so gutmütig, oder unkompliziert, bietet dafür aber allerhöchste chemische und mechanische Beständigkeit und ist noch schneller stapelfähig.“ Das gelang dem Laborteam des österreichischen Lackherstellers dank höchster Reaktivität bei der UV-Aushärtung, sodass der Lack ideal vernetzt. Deshalb sind die lackierten Teile auch in Rekordzeit weiter verarbeitbar, als ob sie im Sportflitzer unterwegs wären. Gerade für Türenhersteller mit sehr schnellen Durchlaufzeiten ist das ideal. Aber auch in Fällen, in denen die bestmögliche Beständigkeit oberste Priorität hat, ist der Pigmolux HQ in der Poleposition.

PANNENFREIE FAHRT BEI DANA

Auf den oberösterreichischen Türenhersteller DANA trifft beides zu. Dort hat Wolfgang Svatos, Teamleiter Lackierung, seit Anfang des Jahres Pigmolux HQ im Einsatz. „Für uns war das Ziel, den Ablauf weiter zu stabilisieren und zu erleichtern“, begründet Herr Svatos die Umstellung. „Durch unsere schnelle Lieferperformance rund um unser „Just-in-Time“-Programm ist auch die Lackierung gefordert. Speziell das Thema RAL/NCS-Lackierungen steht da natürlich besonders im Fokus. Durch diese Weiterentwicklungen ist es möglich einige manuelle Zwischenschritte zu erleichtern oder sogar weg zu lassen. Das kann den gesamten Prozess wesentlich stabilisieren.“ Und wie läuft es bei DANA mit der Verarbeitung? „Beim Spritzen muss man mit jedem neuen System erstmal lernen“, sagt Wolfgang Svatos, „aber im Prinzip läuft alles problemlos.“ DANA hat mit Pigmolux HQ also schon ordentlich Fahrtwind aufgenommen. Wer auch auf Spritztour gehen will, kann auf der ZOW den neuen High-Quality-UV-Lack von ADLER tanken.

 

Mehr Informationen zu: Spezialisierte Produkte für Industrieunternehmen

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben
Mag. Stefanie Tobon Nova
Tel.: +43 5242 6922-232
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: