Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Die Farb-, Oberflächen- und Materialtrends 2015

Kaum einer, der mit Farben, Möbel und Einrichtung zu tun hat, kann es erwarten, bis sich die Tore der internationalen Möbel- und Einrichtungsmessen - wie der IMM in Köln - öffnen. Man ist gespannt, schaut hin und lässt sich inspirieren. So waren natürlich auch die Oberflächenverantwortlichen und Farbexperten von ADLER vor Ort und erkundeten ganz genau, was dieses Jahr Trend ist.


03.02.2015

DAS THEMA

Gemütlichkeit heißt das Zauberwort. Die eigenen vier Wände sollen ein Ort der Geborgenheit, des Rückzugs und des Entkommens von der Hektik des Alltags sein. Das ist zwar nichts Neues – 2015 für die Menschen aber wichtiger denn je. Man könnte hier schon von einem Megatrend sprechen, einem Lebensgefühl. Große Sofas mit vielen, kuscheligen Pölstern, Möbel aus runden Formen und natürliche Materialien wie Holz, Stein und Metall - das sorgt für Gemütlichkeit. Auch Designerstücke sind 2015 nicht mehr so wichtig. Und wenn doch, müssen sie zumindest praktisch und „benutzbar“ sein. Generell kommt es mehr auf ein stimmiges, komplettes Wohnkonzept an, als nur ein bestimmtes Prestigeobjekt zu besitzen. Damit es bei all der Gemütlichkeit aber nicht zu langweilig wird, sind Farben und Muster weiterhin ein Muss.

DIE FARBEN

Kupfer: Der Mix aus einem erdigen Braunton und einem Hauch Glamour in Rot ist der Trendfarbton 2015. Davon ausgehend gibt es eine ganze Reihe an orangen und rotbraunen Abstufungen bis hin zu Rosa, die dazu passen. Ebenso kombinieren lassen sich Weiß- und Naturtöne sowie viel Holz.

 

Häufig zu sehen auf Stühlen, Pölstern, Sofas und Dekorationsartikeln ist Senfgelb. Die Mischung aus Gelb und Grün lässt sich vor allem mit Grau, Schwarz und Weiß toll kombinieren. Ansonsten sind auch Blau-Grau-Töne sowie Pastell-Rosa und Pastell-Blau stark vertreten. Die Klassiker Schwarz und Weiß sind auch 2015 ein Muss.

DIE OBERFLÄCHEN

Im Wohn und- Küchenbereich ist die stumpfmatt lackierte Oberfläche nach wie vor Maß der Dinge. Durchaus spannend ist auch die Kombination aus Hochglanz- und stumpfmatt lackierten Teilen im selben Farbton. Im Kontrast zu den pigmentierten Flächen setzen die Hersteller auf Holz. Dabei kommt fast ausschließlich die Eiche zum Einsatz. Diese ist strukturiert, weiß gekalkt oder geölt zu sehen. Auch Kombinationen aus weißen und farbigen Oberflächen bringen einen spannenden Effekt. Ein Highlight lieferte der Küchenhersteller Ewe, der Offwhite-Flächen mit dunkelbraunen Fronten in Lederoptik kombiniert.

Überhaupt sind Varianten von Weiß dominierend bei den farbig lackierten Küchenoberflächen, aber auch Anthrazit und Blau bzw. Petrol mit einer Reihe von Grautönen und Kombinationen mit Rosa, Gelb und Orange sind auf dem Vormarsch. Zusätzliche Akzente schaffen Elemente aus Kupfer, Glas, Stein oder Beton.

 

Zum Produktkatalog:

Zum ADLER Online-Shop: