Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Die orangen Würfel sind gefallen: Bayrischer Schreinertag 2015

Orange ist die Farbe der Schreiner in Bayern. Der lebendige Farbton steht für Kraft und Aktivität – das passt bestens zum rührigen Fachverband des Schreinerhandwerks in unserem deutschen Nachbarbundesland, der immer wieder mit gelungenen Aktionen für Aufsehen sorgt. Zuletzt begeisterte der „Tag des Schreiners“ die Besucher. ADLER steuerte für das gelungene Event die Farbe bei: Natürlich Orange!


14.12.2015

SPIELE UND VÖGEL

Anfang November öffneten rund 200 Innungsschreiner ihre Werkstatttüren und präsentierten hochmodernes Handwerk. Fast 40.000 Gäste nützten die Gelegenheit, hinter die Schreiner-Kulissen zu blicken. Neben dem spannenden Einblick in die Verbindung von traditionellem Handwerk und moderner Arbeitsweise erwartete die Besucher auch eine Benefizaktion, ein Gewinnspiel – und als Highlight ein Give-Away, das es in sich hatte: Die Besucher durften selbst einen Spielewürfel oder ein Vogelhäuschen zusammenbauen. Beide erstrahlten selbstverständlich in auffälligem Orange. Die Farbe für die Werkstücke – ADLER VariColor im Farbton RAL 2008 – stellte ADLER jedem teilnehmenden Betrieb kostenlos zur Verfügung. „Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit dem Fachverband für Schreiner und haben diese großartige Aktion natürlich gerne unterstützt“, betont unser ADLER-Verkaufsleiter für Deutschland, Stefan Zink.

STERNSTUNDEN

Über die orangen Würfel mit ihrem Spiele-Innenleben freuten sich aber nicht nur die Bastler und Kinder. Auch die Benefizaktion „Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks profitierte von dem kreativen Angebot. In vielen Betrieben wurden die Spielewürfel und Vogelhäuschen gegen freiwillige Spenden für diese Aktion abgegeben - der Reinerlös kommt nun Kindern in Not zugute. Orange schenkt eben Freude!

 

Zum Produktkatalog: ADLER Möbellacke

Zum ADLER Online-Shop: