Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

In Mädchen steckt mehr

Technische Berufe sind nach wie vor eine Männerdomäne. Damit das nicht so bleibt, hat ADLER am Girl‘s Day vier Schülerinnen zu einem Schnupper-Lehrtag nach Schwaz eingeladen.


29.05.2017

Mehr als 50 % der Mädchen in Österreich entscheiden sich für lediglich drei von 280 möglichen Lehrberufen. Während Einzelhandels- und Bürokauffrau sowie Friseurin als „typische Frauenberufe“ gelten, sind Mädchen in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen nach wie vor selten. Bedauerlicherweise, denn viel an Potentialen und Perspektiven geht so verloren – für die Lehrlinge ebenso wie für die Betriebe. Daher war es für ADLER selbstverständlich, am Girl’s Day der Tiroler Arbeitsmarktförderungsgesellschaft teilzunehmen: Vier Schülerinnen der Neuen Mittelschule absolvierten Ende April einen Schnupper-Lehrtag bei ADLER und konnten dort unter fachkundiger Anleitung das spannende Arbeitsfeld der Chemielabortechnik kennenlernen.

SCHNUPPERN IM ADLER-LABOR

Aus welchen Bestandteilen werden Farben eigentlich zusammengemischt? Wie kommt die Farbe in den Lack? Und was sorgt für die glänzende Oberfläche? Fragen, denen die Mädchen gleich handfest auf den Grund gingen: Beim Farbmischen, am Viskosimeter oder in der Spritzkabine konnten sie Berührungsängste zu Chemie und Technik abbauen und ihre Fähigkeiten auf die Probe stellen. Judith Rudigier, die den Girl’s Day bei ADLER vorbereitet hat, zog hoffnungsvoll Bilanz: „Ich würde mich freuen, wenn die eine oder andere der Schülerinnen Feuer gefangen hätte und wir sie als Lehrling bei uns im ADLER-Werk begrüßen dürften!“

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben
Mag. Georg Hasibeder
Tel.: +43 5242 6922-232
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: