Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Internationales Händlermeeting 2012 - Die Welt des Lacks

Die Welt der ADLER-Lacke ist bunt, na klar. Aber nicht nur, weil wir Farben herstellen, oh nein, sondern weil sich bei ADLER eine bunte Vielfalt von Ländern und Menschen vereint. Einmal im Jahr kommen Sie aus allen Himmelsrichtungen – die ADLER-Händler aus Europa. Sie bringen internationales Flair nach Schwaz und nehmen Produktneuheiten, Fachwissen und Motivation mit nach Hause.


05.06.2012

Dynamik bei der Arbeit und auf der Rodelbahn

In der Pause verwandelt sich der Schulungsraum in ein kleines Babylon. Die ADLER-Geschäftsführerinnen Andrea und Claudia Berghofer plaudern und lachen mit den Gästen – auf Italienisch, Englisch, Französisch, ein paar Brocken Griechisch oder Rumänisch sind auch schon dabei. Es gibt keinen Zweifel: ADLER ist längst ein internationales Unternehmen, aber eines, bei dem sich alle Zuhause fühlen. Die Freude ist jedes Mal groß, wenn sich die Händler aus Frankreich, Griechenland, Ungarn, Rumänien, Slowenien, Kroatischen, Tschechien und Bulgarien in Schwaz treffen. Die ADLER-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen ihnen in Theorie und Praxis die neuen Produkte vor, mit denen Sie an ihren Heimatmärkten punkten können.

 

„Alle Teilnehmer – und natürlich auch die eine Teilnehmerin – haben geschliffen und gesprüht und geölt, damit sie selbst ein Händchen für die verschiedenen Produkte bekommen. Es ist eine tolle Gruppendynamik entstand und alle Teilnehmer waren interessiert und engagiert dabei“, berichtet Bernhard Zangerl, der die internationalen ADLER-Kunden betreut. Sogar die Dolmetscherin, Susanne Pauer, schnappte sich Musterbrett und Spritzpistole.

 

Nach dem arbeitsintensiven Tag freuten sich die Teilnehmer über einen sportlich-unterhaltsamen Ausgleich. Im Zillertal hatten die Waghalsigen unter ihnen Gelegenheit, mit Alpine-Trikes die Sommerrodelbahn zu erobern, während die Anderen auf der Terrasse Zillertaler Krapfen und rumänischem Brandy genossen. „Jetzt sind die Händler wieder in alle Himmelsrichtungen verteilt und wir freuen uns auf nächstes Jahr, wenn wir sie wieder bei uns begrüßen“, sagt Bernhard Zangerl.

Zum ADLER Online-Shop: