Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Modernste Anwendungstechnik: Neuer Lackierroboter bei ADLER

So sieht die Zukunft der Lackiertechnik aus: Im ADLER-Werk weist ein topmoderner Sechs-Achs-Lackierroboter mit 3D-Teile-Erkennung den Kunden den Weg. Mit der vollautomatischen Anlage erarbeitet das ADLER-Team in der Anwendungstechnik perfekte Lösungen für Fenster- und Möbelhersteller.


22.08.2016

Technik testen

 

Das anwendungstechnische Kompetenzzentrum bei ADLER stellt seit Jahren ein einzigartiges Angebot für die Kunden dar. Insbesondere Firmen aus der industriellen Fenster- und Möbelbeschichtung können dort modernste Beschichtungstechnologien testen und die Produkte praxisnahe kennenlernen. Neuestes Glanzstück ist ein vollautomatischer 6-Achs-Lackierroboter mit 3D-Teile-Erkennung für die Lackierung von Holzteilen. Integriert ist der Roboter in die bewährte Anlage zur Beschichtung von Fenstern mit Trockenkanal und Flutanlage. Dort können die ADLER-Anwendungstechniker kundenspezifische Beschichtungsprozesse erproben, Klimasituationen prüfen und optimale Kundenlösungen erarbeiten.

 

Laser-Pistole

 

„Da bleibt kein Wunsch offen!“, freut sich Dr. Albert Rössler, Leiter der Forschung & Entwicklung. „Die Anlage verfügt über ein Erfassungssystem auf Basis eines 3D-Scanners, bei dem mittels Laser und 3D-Kameratechnik das Werkstück abgetastet wird und auf diese Weise automatisch ein komplettes 3D-CAD-Modell des Fensters generiert wird. Danach berechnet der Roboter selbstständig das Lackierprogramm“, erklärt Dr. Rössler.

Markus Grässling, der das Projekt in der Anwendungstechnik geleitet hat, ergänzt: „Zudem ist eine Teach-In-Funktion integriert, mit der auch für komplexe Teile wie Stühle ein Lackiervorgang einfach offline erstellt werden kann. Damit spielt unser Roboter alle Stücke, die man für eine moderne Lackiertechnik benötigt. Die Anlage wird höchsten Qualitätsansprüchen auch in der Möbellackierung gerecht und erhöht die Wirtschaftlichkeit und die Effizienz des Lackierprozesses.“ ADLER ist dadurch noch besser in der Lage, Kunden bei Anlageninvestitionen oder der Optimierung bestehender Anlagen zu unterstützen und neue Maßstäbe in der Lackiertechnik zu realisieren.

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben
Christine Kröll
Tel.: +43 5242 6922-232
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: