Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Paschen + ADLER = Die denkbar beste Verpackung

Paschen & Companie sind für Ihre einzigartigen Bibliotheken in aller Welt bekannt. An der Universität Münster hat der ADLER-Kunde für die StudentInnen ein Projekt umgesetzt, bei dem das Lernen zum Vergnügen wird.


16.04.2012

DIE DENKBAR BESTE VERPACKUNG

„Das Buch ist für uns die Königsklasse des Sammelobjekts, weil es den Kulturschatz unserer Geschichte in die denkbar beste Verpackung bringt“, sagt Johann Paschen, Geschäftsführer von Paschen & Companie. Und wenn das Buch die denkbar beste Verpackung für unseren Kulturschatz ist, dann sind Bibliotheken von Paschen die denkbar beste Verpackung für das Buch. Denn die Familie Paschen aus Wadersloh in Deutschland stellt nicht aus Zufall Bibliotheken her, sondern aus Tradition und Überzeugung. Diese Überzeugung lautet: „Bücher sind wie gute Freunde. Und gute Freunde sollte man auch gut unterbringen.“ Dafür bieten die Brüder Johann und Christian Paschen – Geschäftsführer in fünfter Generation – alle denkbaren Lösungen: individuell, schön, von höchster Qualität. 

RECHT IN ORDNUNG

„Fließbandproduktion gibt es bei uns nicht, sondern nur maßgeschneiderte Lösungen“, sagt Produktionsleiter Martin Brokemper. So eine maßgeschneiderte Lösung ist auch die Bibliothek für das Rechtswissenschaftliche Seminar im Juridicum der Universität Münster. Auf 14.000 Quadratmetern und drei Etagen konnten sich die bibliophilen Visionäre von Paschen da austoben. Über 3.000 StudentInnen profitieren vom Ergebnis, das gleichermaßen schön wie praktisch ist. Die Regale, die Ordnung ins Recht bringen und den Wissensschatz des Seminars bergen, messen insgesamt 3.000 Laufmeter. Zusätzlich hat die Paschen Manufaktur 300 Sitzplätze für die Wissensdurstigen geplant und gefertigt.

Stilistisch galt es dabei, sich der Ästhetik des Juridicums anzupassen. „Die Aufgabe bestand darin, den Stil der 1950er-Jahre zu erhalten“, erzählt Brokemper. Das ist gelungen und dennoch wirkt die Bibliothek modern – mit ihren geschwungenen Elementen in elegantem Weiß und den geradlinigen Regalen in Eiche natur. Zeitlos und zeitgemäß zugleich.

DIE DENKBAR BESTE OBERFLÄCHE

Überhaupt spielen die Oberflächen bei Paschen eine große Rolle. Auch für die Regale gilt: Nur die denkbar beste Verpackung kommt in Frage! „Unsere Oberflächen müssen optisch makellos und haptisch ein Erlebnis sein“, sagt Johann Paschen. Deshalb setzt er auf Wasserlacke von ADLER. Gemeinsam mit den ADLER-Technikern, hat der Produktionsleiter maßgeschneiderte Lösungen erarbeitet. Er hat jetzt speziell auf seine Bedingungen abgestimmte, wasserbasierte UV-Lacke, die mithilfe von Licht innerhalb kürzester Zeit trocknen. 

Beim Juridicum Münster kam der ADLER Pigmolux DC im Glanzgrad G30 zum Einsatz – für die geschwungenen Elemente im Farbton Weiß. Das lässt diese wellenförmigen Regale noch eleganter aussehen und verleiht selbst der Schwere des Gesetzes Leichtigkeit.

Mit Oberflächenbeschichtungen von ADLER und sehr viel Liebe zum Detail beweist Paschen mit der Bibliothek des Juridicums und mit all seinen Projekten: Die Verpackung zählt sehr wohl – und zwar umso wertvoller der Inhalt! Und sei es der gesamte Kulturschatz der Welt.

 

Weitere ADLER-Referenzen aus dem Bereich Möbel finden Sie hier

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben
Mag. Stefanie Tobon Nova
Tel.: +43 5242 6922-232
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: