Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Saubere Arbeit – saubere Umwelt

Am 5. Juni ist Weltumwelttag: Er macht auf die unschätzbare Bedeutung von Ökologie und Nachhaltigkeit aufmerksam und ruft zu einem respektvollen, gewissenhaften Umgang mit der Natur auf. Ein Tag, der auch für die ADLER-Werk Lackfabrik in Schwaz große Bedeutung hat: „Saubere Arbeit – saubere Umwelt“ ist seit jeher das Motto von Österreichs führendem Lackhersteller, der Pionierarbeit in Sachen umweltfreundlicher Farb- und Lackproduktion geleistet hat.

 


02.06.2017

PIONIER DES WASSERLACKS

Bereits seit 1977 setzt ADLER auf umweltfreundliche, lösemittelfreie Wasserlacke. Heute werden zwei von drei Produkten, die das Werk in Schwaz verlassen, auf Wasserbasis hergestellt. Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, geht 2017 in Schwaz eine moderne Wasserlackproduktion in Betrieb. Dort werden künftig bis zu 30.000 Tonnen Wasserlack pro Jahr in einer innovativen modularen Produktionsweise hergestellt.

 

Vorreiter war ADLER auch in den 1990er Jahren mit der Errichtung einer Abwasserreinigungsanlage und einem Umweltschutz- und Recyclingzentrum. Dieses Engagement in Sachen ökologisches Wirtschaften wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Zertifikat „Responsible Care“ 1994, der Zertifizierung nach dem Umweltmanagementsystem EMAS seit 1998 oder dem Daphne-Umweltpreis 2016.

NACHHALTIGE PRODUKTE

Ökologisches und nachhaltiges Denken und Handeln prägen nicht nur die ADLER-Unternehmensphilosophie, sondern auch die tägliche Arbeit bei ADLER: „Wir arbeiten immer intensiv an neuen Wegen in der Lackformulierung, um den selbst gesteckten Ansprüchen in Sachen Umweltschutz gerecht zu werden“, sagt Dr. Albert Rössler, Leiter der Abteilung Forschung & Entwicklung bei ADLER. So gelang ADLER mit der revolutionären SH-Technology® ein Durchbruch in der Entwicklung selbstheilender und damit langlebiger Fensterbeschichtungen. Mit dem Holzöl Pullex Aqua-Terra hat ADLER ein durch und durch „grünes“ Holzschutz-Produkt auf Wasserbasis im Angebot: frei von Lösemitteln, Weichmachern, und chemischen Holzschutzmitteln – und zu mehr als 85% aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

UMWELTZEICHEN FÜR WOHNGESUNDE WANDFARBEN

Besonders stolz ist ADLER auf das Österreichische Umweltzeichen, mit dem die wohngesunden Aviva-Wandfarben aus Tirol seit 2013 ausgezeichnet sind: Das von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Umweltzeichen wird seit 1990 vergeben, um Produkte und Dienstleistungen auszuzeichnen, die den strengen Öko-Kritieren entsprechen. Ein verlässlicher Wegweiser für die Konsumenten und eine wertvolle Auszeichnung für umweltbewusste Unternehmen wie ADLER, dem umweltbewussten Lackhersteller aus dem Herzen der Alpen.

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben
Mag. Georg Hasibeder
Tel.: +43 5242 6922-232
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: