Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Slavona: Modernste Oberflächenbehandlung für langlebige Holzfenster

Seit Sommer 2015 lackiert der größte ADLER-Fensterkunde in Tschechien, die Firma Slavona, ihre Holzfenster und Türen in einer neuen, automatischen Roboter-Lackierstraße.


04.11.2015

Die Lebensdauer der Oberflächen von Holzfenstern ist für Slavona ein besonders wichtiges Thema. Sie hängt vom richtigen Produkt-Design, der Holzauswahl, dem fachgerechten Kleben von Holzelementen und vor allem von der richtig ausgewählten Oberflächenbehandlung und deren korrekter Anwendung (Abfolge von Schichten, Dicke, klimatische Bedingungen während der Applikation und Trocknung) ab.

HALTBARKEIT

Die Oberflächenbehandlung des gesamten Produktsortiments führt deshalb seit neuestem mit eine vollautomatische Roboter-Lackiermaschine durch, die in einer Zusammenarbeit der Firmen VIDALI Finishing und Erboli Engineering konzipiert und implementiert wurde. Für die Beschichtung werden die ADLER HighRes®-Fensterlacke eingesetzt. „Wir freuen uns, einen Partner zu haben, der zu 100 % in Tirol produziert und der mit seinem zukunftsweisenden Beschichtungssystem neue Maßstäbe im Bereich der Fensterlackierung setzt. Die Produkte von ADLER ergeben einen Lackfilm, der extrem widerstandsfähig ist, sich trotzdem weich anfühlt und eine Haltbarkeit aufweist, die noch vor kurzem undenkbar war“, heißt es bei Slavona. Das Unternehmen in der malerischen Renaissancestadt Slavonice im Dreiländereck zwischen Böhmen, Mähren und Österreich produziert vor allem Fenster und Haustüren für Einfamilien-, Niedrigenergie- und Passivhäuser.

WIE AN DER WÄSCHELEINE

Mit der neuen Lackieranlage setzt Slavona nun auf hochpräzise Computer-Technologie: Der Beschichtungsprozess besteht aus verschiedenen Phasen. Zuerst kommt es zum Fluten – das heißt, die Fenster werden in der Flutungs-Kabine mit der Imprägnierung ADLER Aquawood TIG-HighRes® versehen. Dieses Verfahren ist derzeit der modernste Standard für die  Imprägnierung. In der Flutungs-Kabine wird eine perfekte und gleichmäßige Grundierung auf jedem einzelnen Millimeter des Fensters erzielt. Und zwar ohne Berührung einer menschlichen Hand. Die Elemente hängen dabei auf einer automatischen Bahn. Dann fahren die imprägnierten Fenster weiter in die nächste Zone, wo die überschüssiger Farbe perfekt abfließen kann. Anschließend treten sie in einen Trockentunnel ein. Hier erfolgt eine Kondensationstrocknung.

VOLLKOMMEN GLEICHMÄSSIG

Der nächste Schritt ist das Zwischenfluten mit ADLER Aquawood Intermedio HighRes®. Diese Zwischenschicht schützt das Produkt vor Feuchtigkeit  und sorgt für eine perfekte Haftung der folgenden Beschichtung. Nach einer weiteren Trockenphase folgt ein  Zwischenschliff. Die so vorbereiteten Komponenten liefert die automatische Linie in die Kabine mit der Spritzmaschine, wo fünf Düsen in Verbindung mit einer elektrostatischen Ladung eine perfekte Decklackierung garantieren. Dank dieser Technologie erzielt das Slavona-Team nämlich eine vollkommen gleichmäßige Beschichtung über die gesamte Fläche der Holzteile. Den Abschluss des gesamten Prozesses der Oberflächenbehandlung bildet eine erneute kontrollierte Kondensationstrocknung. Das Ergebnis? Perfekt beschichtete Fenster – wie sie nicht nur in Tschechien gefragt sind! 

 

Zum Produktkatalog: ADLER Fensterbeschichtungen

Zum ADLER Online-Shop: