Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Streifenfrei streichen: AVIVA Tiefengrund von ADLER

Ob Matura, Fußballmatch oder Hochzeit: Auf die richtige Vorbereitung kommt es an! Das ist beim Streichen nicht anders. Nur wer ein Projekt von Grund auf richtig angeht, darf sich über ein gelungenes Ergebnis freuen. Für’s Wände weißeln heißt das: Untergrund prüfen und bei Bedarf mit AVIVA Tiefengrund von ADLER grundieren. Die wasserverdünnbare Universalgrundierung von Österreichs führendem Farbhersteller ADLER bereitet alle mineralischen Untergründe perfekt auf den Anstrich vor und garantiert dadurch ein schönes, streifenfreies Ergebnis.


03.08.2015

SANDEND?

Mit ein paar einfachen Tests lässt sich leicht feststellen, ob eine Grundierung mit AVIVA Tiefengrund notwendig ist: Streichen Sie mit der Hand über die Wand: Lösen sich dabei kleine Körner und wird Ihre Hand staubig, dann handelt es sich um einen stark sandenden Untergrund. Ein neuer Anstrich würde hier nur schlecht haften. Deshalb greifen schlaue Handwerker zum AVIVA Tiefengrund und tragen diesen mit einem Flächenstreichpinsel im Kreuzgang – also kreuz und quer in überlappenden Bahnen – auf. Verwenden Sie nur so viel Material bis die Wand „gesättigt“ ist und matt erscheint. Glänzt die Oberfläche, haben Sie es zu gut gemeint.

SAUGEND?

Für den zweiten Test spritzen Sie einfach etwas Wasser an die Wand. Saugt die Wand das Wasser schnell auf und verfärbt sich dunkel, liegt ein stark saugender Untergrund vor. Ohne Grundierung besteht hier die Gefahr des Abblätterns. AVIVA Tiefengrund dringt tief in die Wand ein und egalisiert den stark bzw. unterschiedlich saugenden Untergrund.

LEIMFARBE?

Oft kam für den Altanstrich auch Leimfarbe zum Einsatz. Das können Sie ganz einfach im Rahmen des Wassertests feststellen: Reiben Sie mit dem Finger an der nassen Stelle. Löst sich die Farbe, handelt es sich um einen Leimanstrich. Diesen sollten Sie unbedingt  entfernen: Reinigen Sie die Wand mit warmem Wasser und schaben Sie die Farbe mit einer Spachtel ab. Dann schlägt wieder die Stunde von AVIVA Tiefengrund. Lassen Sie diesen 5 Stunden lang trocknen, danach steht einem gelungenen, streifenfreien Anstrich nichts mehr im Wege!

GIPSKARTONPLATTEN

Einen Sonderfall stellen Gipskartonplatten dar: Diese zählen zu den stark saugenden Untergründen. Wenn Sie eine Gipskartonwand bunt streichen wollen, sollten Sie ebenfalls zu AVIVA Tiefengrund greifen. Hier muss die Grundierung allerdings 1:1 mit Wasser verdünnt werden. Und wer ohnehin „nur“ weißeln will, setzt auf die bequeme AVIVA Top-Weiß 2in1 von ADLER. Dieses Produkt vereint Grundierung und Deckbeschichtung. Mit ADLER machen Sie’s eben von Anfang an richtig! 

 

Zum Produktkatalog: ADLER Wandfarben

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben
Christine Kröll
Tel.: +43 5242 6922-232
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: