Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Wein, Wellness, Weltreisende: Impulsgespräche „architektur in progress“

Architektur verbindet: Die Wünsche des Bauherrn, die Vorstellungen der Behörden, die Ansprüche an die Nutzung, die technischen und rechtlichen Gegebenheiten, die verschiedensten Materialien, die eigene Kreativität – sie alle müssen unter ein Dach gebracht werden. Zu Recht darf sich Architektur deshalb „interdiziplinär“ nennen. Den Dialog und die Vernetzung zwischen den Disziplinen will die Plattform „architektur in progress“ deshalb fördern und veranstaltet auch im Herbst wieder eine Reihe von spannenden Diskussionsveranstaltungen. ADLER unterstützt die Vortragsreihe und lädt alle Interessierten herzlich zu den drei Terminen ein.


24.09.2014

Die Plattform „architektur in progress“ ist eine Plattform für junge, innovative, zukunftsfähige Architektur. Im Rahmen der Impulsgespräche werden (architektur)politische Themen, zukunftsweisende Trends und gesellschaftliche Entwicklungen von den verschiedensten Standpunkten beleuchtet. Dazu sprechen jeweils ab 19 Uhr hochkarätige Vortragende – eben nicht nur aus der Architekturszene, sondern auch aus Wirtschaft und Politik. Die Gäste können und sollen sich anschließend in Form einer moderierten Diskussion aktiv in den Diskurs einbringen. In den nächsten Wochen stehen drei interessante Termine auf dem Programm.

„WEINBAUEN“ AM 9. OKTOBER IN KALTERN

Zum Auftakt führt die Impulsgesprächsreihe die Teilnehmer nach Südtirol, wo sich in Kaltern - wie könnte es anders sein - alles um Wein dreht. Zu Wort kommen im Kino im alten Bahnhof das Architektenduo „gerner°gerner plus“, die unter anderem das Weingut Hillinger gestaltet haben, und der Südtiroler Architekt Markus Scherer, aber auch der Geschäftsführer der von Scherer geplanten Kellerei Nals-Magreid, Gottfried Pollinger. Im Vorfeld der Veranstaltung sind die Eröffnung einer Architekturausstellung und eine kleine Architekturführung mit Weinverkostung geplant.

„WELLNESSARCHITEKTUR“ AM 20. NOVEMBER IN WEIZ

Eine Weinregion wird auch zum zweiten Treffpunkt: In Weiz geht es um‘s Wohlfühlen: Das junge Südtiroler Team „n.o.a.“ und Monika Gogl von „Gogl Architekten“ präsentieren ihre Wellness-Architektur-Projekte, wie den Valentinerhof in Seis oder das Hotel Wiesergut. Anschließend gehen die Diskutanten in den Weitzer Parkettwelten der Frage nach, wie Räume zum Wohlfühlen für Körper, Geist und Seele wohl in den kommenden Jahren aussehen werden.

„BAUKULTOURISMUS“ AM 25. NOVEMBER IN DORNBIRN

Warum Baukultur ein wichtiger Motor und eine entscheidende Grundlage für den Tourismus ist, erläutern Ende November hochkarätige Referenten in Dornbirn. Im Zumtobel Lichtforum sprechen Ulla Hell vom „Plasma Studio“, der Geschäftsführer von Vorarlbergtourismus Christian Schützinger und die Direktorin des Vorarlberger Architektur Instituts „vai“, Verena Konrad.

 

ADLER freut sich auf spannende Einblicke und anregende Diskussionen! 

 

Zur Website: www.architektur-inprogress.at

Zum ADLER Online-Shop: