Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Bunter Wohnen mit Holz

Bunter Wohnen mit Holz

Wie farbenfroh, stilvoll und ansprechend auch große Wohnanlagen gestaltet werden können, beweist ein Projekt der TIGEWOSI in Völs in Tirol: Der gemeinnützige Bauträger hat dort in zwei Baustufen 75 Wohnungen und 97 Personal-Wohnheim-Plätze für die Tiroler Landeskrankenanstalt errichtet. Die beiden Innsbrucker Architekten Sebastian Neuschmid und Harald Kleinheinz hatten mit ihrem luftig wirkenden Entwurf den Architekturwettbewerb für die Neubebauung des Areals klar für sich entschieden. „Das Projekt erzeugt eine Strahlkraft für das Umfeld in Bezug auf Aufenthaltsqualität im Außenbereich“, lobte die Jury.

 

Die Häuser gruppieren sich jeweils um einen gemeinsamen Erschließungshof und eröffnen spannenden Weg- und Blickbeziehungen. So ist ein neues Zentrum in dem schnell wachsenden Vorort der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck entstanden. 

ROT, GELB, GRÜN, BLAU

Besonderen Wert legten die Planer auch auf die Gestaltung der Gebäude. Durchgehende, vorgelagerte Balkone verleihen dem Quartier Offenheit, Lebendigkeit und eine entspannte Urbanität. Sie wurden mit Paneel-Elementen aus Holz gestaltet und machen die schlichten, kubischen Baukörper zum echten Hingucker: Denn die Fichtenelemente sind farbig gestaltet – mit Lignovit Plus von ADLER. Für die Gebäude der ersten Baustufe kamen ein kräftiges Oxidrot und ein flottes Zitronengelb zum Einsatz. Gefertigt hat die Holzelemente die Ötztaler Firma Marberger. Auf geschliffenes Fichtenholz wurde die wasserbasierte Lasur von ADLER mit dem Bürstautomaten aufgebracht.

 

Ende 2015 konnten die ersten Klinikangestellten und Privaten in ihr neues Heim einziehen. Bald darauf erfolgte dann der Spatenstich für die zweite Baustufe, die im Mai 2017 fertiggestellt wurde. Diesmal setzten die Architekten für die insgesamt 52 Miet-Kauf-Wohneinheiten und ein im Erdgeschoß untergebrachtes Yogastudio auf frische Blau- und Grüntöne. Ein Sockel in Grau bildet wie schon bei den ersten Gebäuden das ruhige Fundament. Den einfachen Stahlbetonkonstruktionen verleihen die farbigen Elemente richtigen Schwung und Pfiff. So schön kann Wohnen in einer großen Anlage sein!

Projekt Fakten
Objekt
Wohnanlage Albertistraße, Völs (A)
Bauherr
TIGEWOSI
Verwendete Produkte
Planer
Sebastian Neuschmid und Harald Kleinheinz
Fertigstellung
2017
Ausführende Firmen
Holz Marberger, Ötztal-Bahnhof (A)

Zum ADLER Online-Shop: