Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Passivhausanlage mit futuristischer Fassade

Zeitlos & Zeitgemäß

Passivhausanlage mit futuristischer Fassade

PASSIVHAUSANLAGE MIT PARADE-POTENTIAL

Zeitlos schön sollen Traumhäuser sein. Zeitgemäß. Und zeitsparend in Bau und Erhaltung. Spricht eigentlich alles für das Material Holz. Doch gerade an diesem natürlichen Stoff nagt der Zahn der Zeit besonders bissig. Hinterlässt finstere Flecken und abstoßendes Abwitterungsgrau.Wenn nicht beizeiten

an die richtige Behandlung gedacht wird: Eine schützende Anstrich-Schicht bewahrt vor vorzeitigen Verfallserscheinungen. Und macht nebenher auch optisch einiges her.

HELLER SCHIMMER

„Besonders schön ist der helle Schimmer, den man sieht, wenn man an dem Gebäude vorbeifährt“, schwärmt Architekt Markus Klaura. Er und sein Partner Dietmar Kaden haben ein ganz besonderes Projekt mit der ADLER Holzbeschichtung Pullex Silverwood realisiert. Die Passivhausanlage am Klagenfurter Lendkanal vereint die verschiedensten Bedürfnisse: Sie ist generationsübergreifender Lebensraum für Familien, Paradies für Energiesparfans, nachhaltiger Umweltbau und schließlich Arbeitsstätte für die beiden Architekten selbst.

URBANES PENDANT

Mit dem Bauteil Viktoriaweg wurden acht großzügige Wohneinheiten realisiert. In bester Lage, angebunden an die städtischen Verkehrs- und Infrastrukturadern bilden sie ein „urbanes Pendant zum flächenraubenden Einfamilienhaus auf der grünen Wiese“, so das Planer-Duo. Und der zeitgemäße Sinn für Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung zieht sich quer durch das ganze Projekt – vom Baustoff Holz bis zur Dämmung und Erdwärme.

GROSSZÜGIGER GARTEN

Das freut nicht nur die Natur, sondern auch die Bewohner – sie profitieren von geringen Energiekosten und besserem Wohnklima. Und genießen ihren großzügigen Freiraum – den idyllischen Garten. Denn zur stark befahrenen Villacherstraße hin wird die Grünfläche durch den zweiten Gebäudetrakt abgeschirmt: Der Bauteil umfasst zwei Wohneinheiten und eben das Architekturbüro. Und zieht durch seine futuristische, gemeinsam mit dem Künstler Hanno Kautz entstandene Optical-Art-Fassade die Blicke auf sich.

BESTER SCHUTZ

„Die lamellenartigen Bretter aus Lärchenholz wurden mit Pullex Silverwood von ADLER gestrichen“, schildert Klaura. Die Imprägnierlasur lässt das Holz fast aluminiumartig wirken. Im Bereich des Sockels kam - wie am Viktoriaweg - zusätzlich Pullex Holzöl zum Einsatz. Für die feuerroten Vordächer der Wohnanlage setzte das Duo auf Pullex Color. Die Natürlichkeit des Materials bleibt aber in allen Anstrichs-Fällen erhalten. „Besonders schätzen wir, dass hier das Holz noch zu spüren ist. Die Struktur und Maserung sind auch nach der Beschichtung gut erkennbar“, lobt Kaden. Und gut geschützt vor Abgas- und Altersflecken. Damit sich der Zeit-Zahn die Zähne ausbeißt!

 

Weitere Referenzen mit Pullex Holzschutz / Holzlasuren:

Zukunftsträchtiges Firmengebäude

Bunte Holzfassaden

Passivwohnanlage Samer Mösl

Villa im Toskana Flair

Projekt Fakten
Objekt
Passivhausanlage am Klagenfurter Lendkanal
Verwendete Produkte
Planer
Klaura + Kaden
Fertigstellung
2006

Zum ADLER Online-Shop: