Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Schwebende Delikatessen

... glasig erwärmt

Schwebende Delikatessen

SCHWEBENDE DELIKATESSEN GLASIG ERWÄRMT

„In Glasglanz schweben macht delikates Leben”, könnte man ganz frei nach dem obigen deutschen Sprichwort diese Küche beschreiben. Denn zwei einzigartige Gestaltungsdelikatessen machen sie zu einem absoluten Unikat und zum Augenschmaus: schwebende Elemente und faszinierende Glaslackierung. Für den Gaumenschmaus sorgen mit Sicherheit bereits die glücklichen Besitzer, bei denen die Schweizer Elbau Küchen AG dieses Filetstückchen eingebaut hat.

GELUNGENES REZEPT

Wer die Küche betritt, hat das Gefühl: Hier wirkt alles ein bisschen abgehoben. Das liegt allerdings nicht an unnötigem Luxus, sondern am genialen Einfall des Elbau-Planers Engelbert Weis: Die gesamte Kücheninsel ist scheinbar schwebend in die Ess-Theke integriert. Eine statische Meisterleistung! Umrahmt wird das schwebende Gustostückerl von einer sockelfreien Zeile mit Waschbecken und den wie ein Kunstwerk an der Wand hängenden Hochschränken mit integriertem Backrohr und Dampfgarer. Absolut nichts verursacht hier den Eindruck von Schwere. „Den Spagat zwischen Leichtigkeit und Stauraum“, den Weis für die Herausforderung der Zukunft im Küchenbereich hält, hat er in unübertrefflicher Eleganz vollbracht. Für die nötige Bodenhaftung sorgen lediglich der Hochtisch und die Barhocker aus rustikaler Eiche. Und hier folgt der zweite Geniestreich des Gestalters: Die Kombination des Holzes mit spektakulär lackiertem Glas. Ein gelungenes Rezept!

SELTENER LECKERBISSEN

Auf den ersten Blick erkennt der Gast gar nicht, dass Fronten und Arbeitsplatte reine Glaselemente sind, so warm und natürlich wirkt der Gesamteindruck. Woran liegt das? Das Geheimnis ist die rückseitige Glaslackierung, die Weis mit der Unterstützung von Münir Toprak von ADLER entwickelt hat. Ein eigens kreierter Metallic-Kupferton taucht die gesamte Küche in Wärme und lässt das Glas beinahe weich und sanft wirken. Das Gute daran: seine funktionalen Eigenschaften verliert es natürlich trotzdem nicht. Es ist wahnsinnig beständig, leicht zu reinigen und deshalb auch optimal hygienisch. Und obwohl fast alle Stauräume ohne Griffe auskommen und sich wie ein moderner Sesam auf nur einen leichten Fingerdruck hin öffnen, werden die Flächen niemals abgegriffen aussehen.

Maximal schön und maximal praktisch also – ein seltener Leckerbissen. Genau deshalb hat Elbau sich für ADLER als Oberflächen-Partner entschieden: um jeden genialen Gestaltungseinfall auch umsetzen zu können. Na dann weiterhin auf köstliche, Entschuldigung, gute Zusammenarbeit!

 

 

www.elbau.ch

Verwendetes Material // Glas rückseitig lackiert mit ADLER Pigmopur in Sonderfarbton Kupfer-Metallic 

Projekt Fakten
Objekt
Elbau-Küche
Verwendete Produkte
Planer
Elbau Küchen AG
Fertigstellung
2016
Ausführende Firmen
Elbau Küchen AG

Zum ADLER Online-Shop: