Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Fassadenrenovierung mit Pullex-Renoviersystem

Vergraute und abgewitterte Holzfassaden und Holzbauteile sehen im Handumdrehen wie neu aus....

Mit dem langjährig erprobten Pullex Renoviersystem von ADLER sehen vergraute und abgewitterte Verschalungen, Balkone oder Vordächer im Handumdrehen und ohne mühsames Schleifen aus wie neu. Und das Ganze in nur wenigen Arbeitsschritten.

UND SO FUNKTIONIERT´S:

Wählen Sie den gewünschten Farbton aus, den das Objekt nach der Renovierung erhalten soll. Die ADLER Farbfächer oder Farbkarten werden Ihnen hier schnell und einfach die Lasurfarbtonauswahl erleichtern.

 

Jetzt müssen Sie noch den Untergrund testen, bevor Sie mit dem Streichen beginnen können.

 

Profi-Tipp: Machen Sie dazu eine Nagelprobe um zu sehen, ob der Untergrund für einen Neuanstrich die nötige Tragfähigkeit besitzt. Je tiefer die Kratzspuren, desto stärker sollten Sie das Holz im Anschluss bürsten.

 

Gebürstet wird mit einer Messing-Drahtbürste, und das immer entlang der Holzfaser. Wer sich das mühsame händische Bürsten ersparen will, der greift speziell für große Flächen zur Profi-Bürstmaschine.

 

Scharfe Kanten brechen Sie im Anschluss mit einem Schleifpapier der Körnung 80. Auch stark abgewitterte und waagrechte Bretter sollten Sie am besten schleifen.  Befreien Sie danach das Holz gründlich von Staub und Schmutz.

 

Nun können Sie Pullex Renovier-Grund mit einem Pinsel auftragen.

 

Profi-Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie eine schöne, gleichmäßige Einfärbung erzielen. Die Oberfläche soll einheitlich eingefärbt, aber nicht voll deckend erscheinen. Ansätze können Sie leicht vermeiden, indem Sie Brett für Brett streichen.

 

Stark saugende Holzbauteile können „nass in nass“ innerhalb von maximal einer halben Stunde ein zweites Mal gestrichen werden.

 

Nach der vorgegebenen Trockenzeit können Sie den ersten Deckanstrich mit Pullex Plus-Lasur oder Pullex Top-Lasur im gewünschten Farbton durchführen. Auch jetzt sollten Sie Brett für Brett streichen,  und ziehen Sie den Pinselstrich zum Schluss noch einmal von Brettanfang bis Brettende durch. So vermeiden Sie wiederum Ansätze!

 

Nach ausreichender Trocknung können Sie mit einer der Pullex Lasuren den zweiten Deckanstrich vornehmen.

 

Anwenderfilm Fassadenrenovierung ansehen...

Zum ADLER Online-Shop: