Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Richtig Lüften

Falsches oder fehlendes Lüften kann die Lebensdauer von Holzfenster- und Türen beeinträchtigen und zur Schimmelbildung führen.

Feuchtigkeit, Staub und Schadstoffe können sich in den Wohnräumen anreichern und dadurch das Wohlbefinden sowie die Gesundheit beeinträchtigen - es kann zur Schimmelbildung führen. Für eine optimale Luftqualität sollte deshalb etwa alle zwei Stunden gelüftet werden.

WARUM RICHTIGES LÜFTEN WICHTIG IST

Richtiges Lüften...

  • beugt Schimmelpilzbildung in feuchten Wohnräumen vor (z.B. Küche, Bad, Schlafzimmer).
  • erhöht die Lebensdauer Ihrer Holzfenster und -türen 
  • schafft ein gesundes und behagliches Raumklima.
  • senkt die Heizkosten, da sich frische Luft viel schneller erwärmt als überfeuchte.

LÜFTUNGSARTEN

Im Winter:

Um Schimmelbildung und Energieverluste zu vermeiden, sollte im Winter, während der Heizperiode, das Fenster niemals ständig gekippt sein.

  • Querlüftung: Öffnen Sie gegenüberliegende Fenster und Türen gleichzeitig, für ca. 5 Minuten. Diese Lüftung bringt einen optimalen Sauerstoffaustausch.
  • Stoßlüftung: Wenn eine Querlüftung nicht möglich ist öffnen Sie nur das Fenster für ca. 5 Minuten komplett.

Im Sommer:

Kippen Sie das Fenster. 

AUSREICHENDER UND REGELMÄSSIGER LUFTAUSTAUSCH

Schlafzimmer: Für Schlafzimmer wird empfohlen, morgens und abends gut zu lüften. Wenn möglich, sollte am Morgen eine halbe Stunde nach dem Aufstehen noch einmal gelüftet werden, damit auch die Restfeuchte aus dem Bettzeug entweichen kann.

 

Badezimmer: Nach dem Duschen sollte das Badezimmer gut gelüftet werden. Ebenso wie im Schlafzimmer ist auch hier eine zweite Lüftung, etwa eine halbe Stunde nach dem Duschen, ratsam. 

 

Kellerräume: In Kellerräumen sollte vor allem in der Übergangszeit auf eine gezielte Lüftung geachtet werden. Die Kellerwände sind oft noch kalt, während die Außenluft hingegen schon recht warm und feucht ist. Wenn nicht entsprechend gelüftet wird, setzt sich die Feuchtigkeit der Außenluft an den kalten Kellerwänden ab.  

 

ADLER Tipps & Tricks:

Beschreibung Größe Format
Broschüre: ADLER-Pflegehandbuch 3.0 MB PDF

Zum ADLER Online-Shop: