Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

So renovieren Profis: Dielen- und Parkettböden neu versiegeln mit den ADLER Floor-Produkten

Fußböden zu renovieren und neu zu versiegeln ist eine Dienstleistung, die viele Wohnungs- und Hausbesitzer den Profis überlassen. ADLER bietet Ihnen dafür ein einfaches und universelles Komplettsystem: die ADLER Floor-Schiene. Mit diesen vier Produkten, erfüllen Sie alle Kundenwünsche. Effiziente Verarbeitung und makelloses Ergebnis inklusive.

Schritt 1 – Schleifarbeiten

Als Profi wissen Sie: Schleifen ist die halbe Miete und entscheidend für ein tolles Endergebnis. Klären Sie Ihren Kunden darüber auf. Dann wird er verstehen, warum das Abschleifen bis auf das rohe Holz zwar arbeits- und schmutzintensiv ist, aber unbedingt nötig.

 

Schritt 2 – Mit Floor-Fill feine Risse und Fugen verschließen

Bevor Sie die Schleifarbeiten abschließen, kontrollieren Sie den verklebten Parkettboden auf Risse und Fugen. Ausbessern und verschließen können Sie diese mit ADLER Floor-Fill. Nehmen Sie den feinen und sauberen Schleifstaub des vorletzten Schleifvorganges und vermischen Sie Ihn mit ADLER Floor-Fill. Eine spachtelähnliche Masse entsteht. Damit können Sie die Risse und Fugen auffüllen. Nach 1 bis 1,5 Stunden ist alles trocken und Sie können die letzten Unebenheiten mit dem letzten feinen Schliff beseitigen.

 

Schritt 3 – Mit Floor-Start den Boden grundieren

Entfernen Sie den Staub gründlich, bevor Sie mit dem Grundieren anfangen. Saugen Sie den feinen Staub auf und wischen Sie mit einem feuchten Tuch nach. Wenn alles trocken ist, können Sie ADLER Floor-Start entlang der Holzmaserung auftragen. Dazu eignet sich ein passender Kurzhaarroller, mit dem Sie den Boden in Bahnen grundieren. Parallel dazu grundieren Sie die Ecken mit einem Wasserlackpinsel.

Schütten Sie die Grundierung nie direkt auf den Boden! Das gibt Flecken, denn der Boden saugt die Grundierung zu schnell auf, deshalb ist hier auch zügiges Arbeiten gefragt. Die Grundierung muss dann etwa zwei Stunden trocknen.

 

Schritt 4 – Mit Floor-Classic die Deckbeschichtung auftragen

Die Deckbeschichtung erfolgt mit ADLER Floor-Classic. Wenn eine besonders harte und widerstandsfähige Oberfläche gewünscht ist, können Sie auch ADLER Floor-Finish 2-komponentig auftragen. Im Normalfall reicht ADLER Floor-Classic vollkommen aus. Die Vorgehensweise ist gleich wie beim Grundieren, nur dass die Deckbeschichtung zweimal aufgetragen wird. Nach vier Stunden ist die erste Deckbeschichtung trocken. Danach schleifen Sie leicht mit Schleifpapier Körnung 240 über den Boden.

 

Entfernen Sie den Staub sorgfältig. Dann können Sie ADLER Floor-Classic erneut auftragen. Trocken und begehbar ist der Boden nach acht Stunden.

 

Machen Sie Ihre Kunden nach Abschluss der Arbeiten darauf aufmerksam, dass die Versiegelung noch nicht zu 100 Prozent gehärtet ist. Kratzer und Flecken können noch immer entstehen. Deswegen sollten Teppiche und verrückbare Möbelstücke wie Stühle erst nach einer Woche auf den Boden gelegt bzw. gestellt werden.

 

Für mehr Informationen zu diesem Thema können Sie auch die ADLER-Bodenbroschüre anfordern und als besonderen Service an Ihre Kunden weitergeben. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Beschreibung Größe Format
pdf: Floor Bodenbroschüre 1.7 MB PDF

Zum ADLER Online-Shop: