Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Terrassenholz pflegen oder renovieren mit Pullex Bodenöl

Sonne, Wind und Feuchtigkeit – diesen Witterungseinflüssen ist Ihre Holzterrasse, Ihr Balkonboden oder Steg im Außenbereich tagtäglich ausgesetzt. Das kann zu unschönen Rissen, Auswaschungen, Algenbefall oder Vergrauungen führen. Daher sollte jedes Terrassenholz – auch Exotenhölzer wie Bangkirai oder Massaranduba - regelmäßig mit einem speziellen Holzöl wie z.B. Pullex Bodenöl gepflegt werden.

PFLEGE UND RENOVIERUNG FÜR HOLZTERRASSEN

Schon bei der Auswahl von Ihrem Terrassenholz oder Gartenholz sollten Sie besonderes Augenmerk auf lange Haltbarkeit legen. Bestens geeignete Holzarten für eine Holzterrasse sind Lärchenholz oder Exotenhölzer wie Bangkirai* oder Massaranduba**. Wichtig ist bei allen Terrassen die regelmäßige Pflege mit einem geeigneten Holzöl wie z.B. Pullex Bodenöl:

  • Bei intakten Holzterrassen empfehlen wir einen jährlichen Pflegeanstrich.
  • Bei der Renovierung von verwittertem Terrassenholz ist eine Vorbehandlung mit ADLER Holzentgrauer und ein zweimaliger, dünner Anstrich mit Pullex Bodenöl notwendig.

UND SO FUNKTIONIERT'S: 

Entgrauen falls notwendig - sollte Ihre Holzterrasse an einigen Stellen bereits vergraut sein, ist es sinnvoll diese zuerst mit dem ADLER Holzentgrauer zu behandeln. Wässern Sie dazu die gesamte Fläche, um die Saugfähigkeit zu reduzieren. Anschließend wird mit einem Pinsel oder einer Bürste der ADLER Holzentgrauer aufgetragen. Nach 10 bis 20 Minuten Einwirkzeit waschen Sie das Terrassenholz mit viel Wasser und einer Nylon- oder Wurzelbürste wieder ab. 

 

Trockener, Sauberer und Tragfähiger Untergrund - lassen Sie das Gartenholz nach dem Entgrauen mehrere Tage lang trocknen. Auch wenn keine Vorbehandlung notwendig ist muss das Terrassenholz sauber, trocken und tragfähig für den Holzölanstrich sein. Harzreiche Hölzer mit Kö 120 sorgfältig schleifen und mit Nitroverdünnung reinigen (siehe Tipp Entharzen). Je gründlicher und sauberer Sie vorbehandeln, desto schöner und gleichmäßiger wird der darauffolgende Anstrich mit dem Holzöl. Auch grobe Holzfasern und Splitter sollten vorher entfernt werden.

 

Streichen mit Bodenöl -  Dann können Sie die Holzterrasse mit Pullex Bodenöl behandeln. Tragen Sie dieses spezielle Holzöl mit einem Pinsel auf die gesamte Fläche gleichmäßig und ohne Überschuss auf. Bei großen Holzterrassen erleichtert eine breite Bürste mit Stiel die Arbeit. Nach 12 Stunden Trockenzeit streichen Sie ein zweites Mal. So erreichen Sie ein optimales Ergebnis. Wichtig: dünn streichen!

 

Für alle Holzelemente gilt gleichermaßen: frühzeitig und regelmäßig nachpflegen! so vermeiden Sie mühsames Renovieren. Egal, ob Sie Holzterrassen, Gartenmöbel, Fenster oder Haustüren im Außenbereich pflegen möchten, mit den Marken-Produkten von ADLER sind Sie auf der sicheren Seite.

WEITERE RELEVANTE TIPPS & TRICKS:

Holzfenster, Türen und Wintergärten renovieren mit Pullex

Holzfassaden renovieren mit dem Pullex-Renoviersystem 

INFORMATIONEN ZU DEN HOLZARTEN: 

*Massaranduba:

Massaranduba wird immer häufiger statt Bangkirai eingesetzt, das teilweise knapp wird. Massaranduba zählt zu den härtesten Nutzhölzern und ist besonders als Konstruktuionsholz im Außenbau bzw. als Gartenholz einsetzbar.

 

**Bangkirai (Bankirai):

Das überwiegend homogene Bangkiraiholz ist gelblichbraun (häufig Olivbraun), hat eine hohe Dichte, ist schwer und besitzt entsprechend hohe Festigkeitswerte. Bangkirai wir daher bei Konstruktionen im Außenbereich, aber auch bei extrem beanspruchten Fußböden, Lauf- und Arbeitsflächen eingesetzt.

Zum ADLER Online-Shop: