Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Abheben, abhängen und abfahren mit ADLER

Im tschechischen Dolní Morava, gleich unter dem Gipfel des Kralický Sněžník, oder auf Deutsch Grulicher Schneeberg, können Wanderer jetzt einfach in den „siebten Himmel“ spazieren. Auf 1116 Metern Höhe ist ein einzigartiger Weg entstanden, der „Wipfelpfad in den Wolken“. Wo er hinführt? Nirgends. Oder überallhin, denn wenn man ihn erklommen hat, gibt es eben nur noch Himmel und Wolken!


14.01.2016

Rund 60 Meter ist der Wipfelpfad hoch. Er bietet nicht nur eine Aussicht über die Berglandschaft, die die Besucher abheben lässt, sondern kann auch selbst aus kilometerweiter Entfernung auf dem Grat Slamník (Sauberger Grat) erspäht werden. Wem da nicht die Füße jucken vor Wanderlust, der hat noch nie Gipfelluft geschnuppert! Und hier kann das jeder: Das ganze Jahr über ist der Weg, der sich um drei Türme bis in luftige Höhen wickelt, für Kinderwägen und Rollstühle zugänglich.

 

Verantwortlich zeichnet für das himmlische Projekt der Architekt Zdenëk Fránek. Ausgeführt wurde der Bau vom ADLER-Kunden TAROS NOVA s.r.o. , der aus Stahl und Brettschichtholz dessen „luftige Vision“ flott und ökologisch umgesetzt hat. Und damit der Wipfelpfad keinen „raschen Abstieg“ erlebt, wird das Holz nicht nur modern gestaltet, sondern auch langfristig geschützt von der Trendlasur Pullex Silverwood im Farbton Altgrau. Wem dieser trendig-graue Oberflächeneffekt noch nicht aufregend genug ist, der kann am tschechischen Gipfelpfad das Adrenalin noch mehr steigen lassen: bei einem luftigen „Abhängen“ im oben gespannten Netz oder bei einer lustigen Rutschpartie, die auf 101 Metern Länge zurück auf den Boden der Tatsachen führt.

 

Zum ADLER Produktkatalog: Holzschutz Außen

Zum ADLER Online-Shop: