Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Die Fenstertage Tschechien / Slowakei 2013: Warum ADLER der Apple unter den Fensterbeschichtungen ist

Was haben iPhones und ADLER Beschichtungen gemeinsam? Das und noch viel mehr erfuhren 50 slowakische und tschechische Fensterhersteller auf den ADLER-Fenstertagen CZ/SK 2013. Die Kunden unserer beiden Tochterunternehmen ADLER Česko und ADLER Slovensko folgten spannenden Vorträgen, lernten neue ADLER-Produkte kennen und sprachen über die Zukunft in der Holzfensterbeschichtung.

 


12.03.2013

ADLER HAT DIE ANTWORT

Am ersten Tag bot ADLER seinen Kunden bei einer Betriebsführung wieder Einblicke in die bunte Welt der Farben und Lacke. Die Verkaufsleiter unsere Tochtergesellschaften präsentierten im Anschluss die verschiedenen Produktlinien der ADLER-Fensterbeschichtungen, die eines gemeinsam haben: Anwenderfreundlichkeit und Qualität.

Was tun bei Beschädigungen an Fensterelementen? Die ADLER-Techniker hatten die Antwort und klärten diese und noch viel mehr Fragen mit den interessierten Besuchern. Darüber hinaus informierten die Experten über die neuesten Trendoberflächen im Bereich Holzschutz und Fensterbau. 

ÜBERZEUGEND IN THEORIE UND PRAXIS

Dass die ADLER-Fensterbeschichtungen nicht nur in der Theorie überzeugen, sondern auch in der Praxis, konnten die Gäste selbst ausprobieren. An drei Stationen testeten sie die vorgestellten Produkte auf Herz und Nieren: Von Protor Haustürbeschichtungen bis Lignovit, von geölten Holzfenstern bis zur Renovierung von Fenstern und Haustüren: Alle Teilnehmer zückten fleißig die Pinsel. 

Am Abend tauschten sie die ADLER-Mäntel gegen dicke Winterjacken. Es stand ein gemütlicher Hüttenabend mit anschließender Rodelpartie im Sellraintal auf dem Programm.

VON APPLE LERNEN

Harald Jeschke, Marketingexperte und bestens mit ADLER vertraut, veranschaulichte am zweiten Tag, was ein iPhone und die Fensterbeschichtungen von ADLER gemeinsam haben. In seinem Vortrag zeigte er, wie wichtig es ist in den Augen der Kunden etwas Besonderes zu sein und lieferte gleich wertvolle Tipps und Tricks zur praktischen Umsetzung. (Einen ausführlichen Bericht über die Inhalte des Vortrags finden sie im Anschluss.) Harald Jeschke entließ unsere Kunden mit einem Motivationsschub! Und auch sonst bewiesen die Fenstertage im Schwazer ADLER-Werk ihren Ruf als Informations- und Diskussionsplattform für die anwesenden Branchenprofis.

Zum ADLER Online-Shop: