Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Eiche, Kanten und Türkis – die Wohn- und Möbeltrends 2014

Es war einmal vor langer Zeit, da gab es weder Handy noch Tablet, dafür jede Menge Beatles-Frisuren, Frauen in Miniröcken und Flower-Power. Große, kantige und zackige Muster konnte man fast überall sehen – auf Tapeten, Teppichen oder Kissen und auch die Möbel waren das was man heute Retro nennt. Zurück in der Vergangenheit – genau so fühlte man sich dieses Jahr auf den internationalen Messen der Möbel- und Heimtextilien-Branchen, wie der imm in Köln oder der Domotex in Hannover.


07.02.2014

DIE TRENDFARBE

Türkis ist die Trendfarbe 2014, das war auf den Messen nicht zu übersehen. „Die Kombination aus Grün und Blau und deren Abstufungen ist der ideale Mix“, weiß Bernhard Zimmermann. Der Raumausstattermeister und Bildungsexperte für Raumdesign und Farbgestaltung erklärt, warum: „Grün wirkt beruhigend und regenerierend, während Blau klar und erfrischend ist. Dadurch entsteht ein positiver, neutraler Farbton, von dem man sich auch nicht so schnell absieht.“

Kombiniert werden kann Türkis am besten mit dem im Farbkreis nachbarfarbigen Blau-Violett-Pink oder auch mit Orange-Gelb, das im Farbkreis gegenüber liegt. Auch zu Holz und Naturtönen wirkt die Farbe harmonisch.

DIE FORMEN UND MUSTER

Dreiecke, karierte Flächen oder großflächig bunt mit Spitzen und Kanten – so sehen Sie aus die Formen und Muster des Jahres 2014. Einfach Retro. Das zieht sich durch vom Parkettboden über Teppiche, Pölster und Tapeten. Vor allem Sitzmöbel und Stühle verbreiten Retro-Charme.

DAS HOLZ UND DIE OBERFLÄCHE

Hier setzt sich der Trend des Vorjahres fort. Auf der imm dominiert die Eiche klar vor Nussbaum. Kirsche, Buche, Ahorn und Esche kommen nur seltener zum Einsatz. Auch bei der Oberfläche gibt es keine große Trendwende. Gebürstete und strukturierte Oberflächen werden oft weiß gekalkt und mit natürlich geölten Oberflächen kombiniert. Hochglanz und lackierte Glasflächen werden als Akzente eingesetzt, die den Kontrast zu den überwiegend matten bis stumpfmatten Oberflächen in naturbelassener Optik bilden. Farblich dominiert Weiß, aber auch Grautöne und Rapsgelb sind häufig zu finden.

 

Bei so viel Retro-Charme bleibt nur eines: Schallplatte auflegen, Minirock anziehen, Holzmöbel zur Seite schieben und auf dem gemusterten Teppich Rock’n’Roll tanzen.

 

Natürlich bietet ADLER alle Produkte um die heurigen Farb- und Möbeltrends auch auf Ihren Objekten umzusetzen.

Zum ADLER Online-Shop: