Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Härter, schneller, besser: ADLER Protor für Haustüren

Was nach Hollywood-Action klingt, bringt ADLER jetzt direkt vor die Haustür: Mehr Härte, mehr Tempo, mehr Widerstandsfähigkeit. Da haben Kratzer-Schurken keine Chance. Mit dem rundum verbesserten Protor-System von ADLER hält die Eingangspforte jede Herausforderung aus. Und jedem Vergleich stand: Der neue Haustürenlack von Österreichs führendem Lackhersteller erreicht eine Härte, wie man sie bisher nur von Autolacken kannte. Das ist „The Fast and The Furious“ für Haustüren!


16.12.2015

GROSSES KINO

Schon bisher war das ADLER Protor-System ein Renner: Es ermöglicht den Haustür-Herstellern oscarverdächtige Oberflächen. Trotzdem haben die ADLER-Forscher fleißig an einer Fortsetzung gefeilt. Jetzt ist sie da – und verspricht großes Kino: Besonders die Kratzbeständigkeit und Oberflächenhärte war den Entwicklern ein Anliegen. Schließlich muss so eine Eingangstüre einiges aushalten. Fußtritte, Windstöße, streifende Schlüssel. Doch das alles kann ihr dank einer Lackierung mit dem neuen ADLER Protor nichts mehr anhaben: „Wir haben die Oberflächenhärte des Decklacks Aquawood Protor Finish um mehr als 50 Prozent verbessert. Sie entspricht damit quasi der Härte eines Autolacks“, berichtet „Regisseur“ Dr. Markus Fessler, Gruppenleiter in der Entwicklungsabteilung

für Bauten, Fenster und Holzbau in der ADLER-Werk Lackfabrik. Auch die Creme-, Fett- und Alkalibeständigkeit wurde bedeutend erhöht. Hässliche „Tapper“ findet nun nicht einmal mehr „der Tappert".

FILMREIF

Mit der neuen Protor-Generation ist es den ADLER-Experten aber auch geglückt, scheinbare Gegensätze zu vereinen: Trotz der höheren Härte verbessert sich etwa die Filmelastizität. Das heißt, der Lack kann sich besser an die natürlichen Veränderungen des Untergrundes durch veränderte Witterungseinflüsse anpassen. Risse und abblätternde Stellen sind passé. Und obwohl die Topfzeit auf 5 bis 6 Stunden verlängert

wurde, trocknet der Lack in Rekordzeit und härtet rascher aus. Die Haustüren erreichen in kürzester Zeit Blockfestigkeit und können gestapelt werden. Für die Anwender ist das Protor-System von ADLER dadurch besonders rationell und effizient. Schneller und einfacher geht’s nicht – davon konnten sich bereits namhafte Top-Haustüren-Experten wie Döpfner in Deutschland oder Josko in Österreich überzeugen.

GLÄNZENDER AUFTRITT

Und auch auf dem roten Teppich müssen sich die Haustüren nicht verstecken: Sie glänzen in den schönsten Tönen. „Vom gefragten Metallic-Look, bei dem winzige Aluminiumpartikel die Haustür regelrecht glitzern lassen, über eine samtige Struktur bis hin zum sanften Perlmutt-Schimmer lassen sich mit dem Protor-System die verschiedensten Oberflächeneffekte realisieren“, betont ADLER-Verkaufsleiter Richard Mölk. Schließlich ist jede Haustüre quasi das Kurz-Video ihres Besitzers. Sie lässt erahnen, wer sich dahinter verbirgt. Doch egal ob Trendfarbe oder traditionelle, Holzoptik: ADLER Protor garantiert einen großen Auftritt für den Eintritt!

 

Zum Produktkatalog: ADLER Türenbeschichtungen

Pressekontakt

Zum ADLER Online-Shop: