Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Hochkarätig und hochinteressant: Hoch hinaus bei den HBA-Fachgesprächen

Was haben Volksschulkinder in Brand, Weintrinker am Bodensee und Elefanten in Zürich gemeinsam? Ein schönes Dach über dem Kopf. Eines aus Holz. Eines, das die Blicke auf sich zieht. Und eines, das bei den Architekten und Fachbesuchern des Vortrags-Vormittags „Holzbauarchitektur im Fachgespräch“ auf der Messe Bauen & Wohnen in Salzburg Anfang Februar für Begeisterung gesorgt hat.


11.02.2015

STARK WIE EIN ELEFANT

Die Veranstaltung war hochinteressant, perfekt organisiert und sehr gelungen“, resümiert Manfred Höfurthner, Architektenbetreuer bei ADLER. „Etwa 190 Fachbesucher, darunter auch zwei Klassen der HTL, haben die Vorträge aufmerksam verfolgt“, erzählt er. Fünf Architekten stellten „ihre“ Holzbau-Projekte vor – vom Schulungszentrum Jacer in Tschechien über einen gemeinsamen Hort für Kinder bis hin zu einem markanten Weingipfel am Bodensee. „Der Höhepunkt war aber sicher der Vortrag von Architekt DI Philipp Heidemann zum Elefantenhaus im Zoo Zürich“, meint Höfurthner. „Bei dem Referat kam die gewaltige Größenordnung des Projekts erst so richtig zum Vorschein“, erzählt der ADLER-Architektenbetreuer. „Allein das Dach hat eine Spannweite von 85 Meter, die Konstruktion muss gewaltige Belastungen aushalten – nicht zuletzt auch durch die Elefanten, die ihre Stoßkraft regelmäßig an den Pfeilern erproben.“ Heidemann vom Architekturbüro Markus Schietsch Architekten lobte in seinen Ausführungen ADLER als kompetenten Projektpartner. So wurde etwa der passende Farbton für die silbergraue Beschichtung des gigantischen Gebäudes in einem umfangreichen Ausmusterungsprozess entwickelt.

HOLZ IST DIE ZUKUNFT

Für diese tolle Zusammenarbeit ernteten der Architekt und ADLER viel Applaus. Wie auch die Veranstaltung insgesamt: Die von der Initiative Holzbau Austria organisierte Werkschau, die heuer zum zweiten Mal über die Bühne ging, stellte eindrucksvoll unter Beweis: Holz ist der Baustoff der Zukunft! Kein Material ist nachhaltiger, flexibler und vielfältiger. Wir freuen uns schon, wenn diese auch bei einer Neuauflage im kommenden Jahr bewiesen wird. 

Zum ADLER Online-Shop: