Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Internationales Händlermeeting - 32 Teilnehmer, 10 Nationen, 1 Ziel: das ADLER-Werk

Internationales Flair im ADLER-Werk: Im Mai trafen sich Händler aus West- bis Ost- und Südeuropa in Schwaz zum Internationalen Händlermeeting 2013. Auf der Heimreise hatten die Händler aus ganz Europa die neuesten ADLER-Produkte, eine Ladung Motivation und einen Schuss frische Tiroler Bergluft im Gepäck.


03.06.2013

HIGHLIGHTS ‚MADE IN TIROL‘

Jedes Frühjahr wartet ADLER mit den neuesten Fenster-, Möbel und Bautenlacken auf. Damit die Neuerungen auf dem europäischen Markt ankommen, werden die Händler bestens informiert und geschult. Zu diesem Zweck reisten die ADLER-Partner aus Frankreich, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Tschechien und Ungarn nach Tirol. Premiere gab es diesmal für Russland, die Ukraine und die französischsprachige Schweiz.

 

Einige der Händler brachten auch ihre Verkaufsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter mit, die sich in Theorie und Praxis von den Produkten überzeugen konnten. Da wurde lackiert,  gespritzt und geschliffen. „Ich bin froh, dass meine Mitarbeiter hier direkt mit den Produkten arbeiten können. Ich hoffe, dass wir dadurch noch bessere Verkaufsergebnisse erzielen“, sagt Florentin Patriche, Leiter der Fa. Eurowood aus Rumänien.

 

Ein weiteres Highlight war für die internationalen Gäste der Abend in Innsbruck. Am Goldenen Dachl vorbei machten sie einen Spaziergang durch die Altstadt mit Alpenkulisse, bis zum Stiftskeller, wo es typisch Tirolerisch herging: Bei Schnitzel und Schweinsbraten ließ es sich bestens über Lack und Farbe ‚made in Tirol‘ plaudern.

Zum ADLER Online-Shop: