Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Orte für Menschen

Was machen Architekten? Sie schaffen Raum zum Leben. Für alle. Caramel Architekten, die bei ihren Projekten immer wieder auf ADLER setzen, beweisen das. In Linz. In Wien. Und in Venedig.


04.08.2016

Hier eine Villa mit Pool und Blick über die Stadt. Dort eine Flüchtlingsunterkunft, ein ehemaliges Großraumbüro, das nun 280 Menschen beherbergt. Die Projekte könn­ten unterschiedlicher nicht sein. Und doch geht es den Architekten vom Büro Caramel im Grunde um das Gleiche: Orte für Men­schen zu schaffen. Einen Platz zum Zu­rückziehen. Ein Zuhause. Mag es groß sein. Oder winzig klein.

 

Mit dem Herz bei der Sache sind Caramel Architekten immer. Die Initiative „Home made“ entstand als österreichi­scher Beitrag zur Biennale in Venedig. Caramel und den beiden anderen beteiligten Architekturbüros EOOS und theNEXTenterprise war schnell klar, dass sie nicht einfach nur einen Pavil­lion in Venedig „bespielen“ wollen. Son­dern einen Beitrag zu einem drängenden Gesellschaftsthema leisten wol­len. Und zwar die Lebenssituation für die tausenden Menschen zu verbessern, die ihre Heimat hinter sich lassen mussten. Und die nun teilweise unter schwierigsten Umständen, auf engstem Raum, leben müssen. Die Lösung? Ein Schirm. Quasi ein Schutzschirm. Zusammen mit ein paar Kabelbindern, Rohren, einer Klemmleuch­te und etwas Stoff reicht er schon aus, um den Menschen etwas dringend Notwen­diges und oft schmerzhaft Vermisstes zu bescheren: Privatsphäre. Umgesetzt wurde das Projekt in der Pfeif­fergasse in Wien – und von den Bewoh­nern großteils begeistert aufgenommen.

 

Wir freuen uns sehr, dass derart bekann­te und engagierte Architekten wie Martin Haller, Ulrich Aspetsberger und Günter Katherl bei ihren Projekten immer wieder auf Produkte von ADLER zurück­greifen. Zuletzt kam für das „Haus E“ in Linz etwa unsere ADLER 2-K-Betonversiege­lung in allen Keller-, Garten- und Technik­bereichen zum Einsatz. Bereits im letzten Jahr berichteten wir über das schmale Haus CJ_5, bei dem der Eichenboden mit ADLER Legno-Öl veredelt wurde.

 

INFO // Die Beiträge von Caramel Ar­chitekten, EOOS und theNEX­Tenterprise unter dem Motto „Places for People“ sind bis 27. November 2016 auf der Biennale in Venedig zu sehen.

www.ortefuermenschen.at

www.caramel.at

Zum ADLER Online-Shop: