Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Von Fügen nach Finnland

Von Fügen nach Finnland

Vom Zillertal aus hat binderholz die Welt erobert: Aus einem kleinen Tiroler Sägewerk wurde Europas führender Hersteller für Massivholzprodukte und innovative Holzbau-Lösungen.

Jüngst kamen sogar im fernen Finnland zwei Standorte hinzu. Um den neuen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Finnland ein ansprechendes Arbeitsumfeld bieten zu können, hat binderholz gleich nach der Übernahme einen Büroneubau in die Wege geleitet: Am Sägewerksgelände in Lieska entstand eine zentrale Verwaltungseinheit mit insgesamt 37 Arbeitsplätzen. Natürlich in Holzbauweise - und veredelt mit Beschichtungen von ADLER!

HOLZ IST GENIAL

In Lieksa steht nun ein Gebäude, das alle Stärken des Holzbaus ausspielt. Etwa die rasche Umsetzung: Im April 2016 begann die Planungsphase. Im Juli starteten die Bagger für die gesamten Aushubarbeiten und bereits im November 2016 waren die Büroräumlichkeiten bezugsfertig. Dieser Zeitplan ließ sich nur durch ein perfekt eingespieltes Team realisieren. Die Planung wie auch die Holzbaustatik wurde vom binderholz Bausysteme Team aus Hallein übernommen. binderholz Mitarbeiter von verschiedensten Standorten waren in der Realisierungsphase mit eingebunden. Das gesamte Planungskonzept beruht auf dem binderholz Brettsperrholz BBS 125 Raster. Durch diese genaue Vorgabe ließ sich verschnittoptimiert und somit kostengünstig bauen. Alle Massivholzprodukte wurden von den Produktionsstandorten in Österreich und Deutschland nach Lieksa geliefert.

SCHÖNER SCHUTZ

Bei der Beschichtung der Holzbauteile vertraute binderholz - wieder einmal - auf bewährte Qualität aus Tirol. Die Attika aus Lärche im Außenbereich schützt Pullex Holzöl Natur von ADLER vor den widrigen Witterungseinflüssen des hohen Nordens. Für die Sichtholzteile aus Fichte im Innenbereich kam ADLER Lignovit Interior UV100 im Farbton Großglockner zum Einsatz. Die elegante weißliche Lasur sorgt für ein freundliches, helles Arbeitsumfeld und bewahrt das Holz vor unschönem Vergilben. Der edle Parkettboden, der den stilvollen Eindruck harmonisch abrundet, stammt vom zu binderholz gehörenden Holzfachmarkt parkett+mehr. Das Team von parkett+mehr hat in nur zwei Wochen rund 800 m² Landhausdiele in Eiche astig, gebürstet und matt lackiert, verlegt.

GEBALLTE KRAFT

In so einem tollen neuen Gebäude arbeitet es sich natürlich besonders gut. Auch fünf binderholz Nordic Vertriebsmitarbeiter, die bisher im Büro in Nurmes gearbeitet hatten, sind nach Lieksa übersiedelt. „Somit ist nun das gesamte Vertriebsteam an einem Ort konzentriert und es ergeben sich deutliche Vorteile in der Zusammenarbeit innerhalb des Vertriebsteams, mit den anderen Abteilungen sowie in der bestmöglichen Betreuung unserer Kunden“, freut man sich bei binderholz über das rundum gelungene Projekt.

 

ADLER Produktkatalog Holzschutz lasierend

Webseite Binderholz

Projekt Fakten
Objekt
Bürogebäude binderholz - Standort Lieska (FIN)
Bauherr
binderholz
Verwendete Produkte
Planer
binderholz Bausysteme
Fertigstellung
2016

Zum ADLER Online-Shop: