Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

ADLER färbt magische Wasserwelt blau

ADLER färbt magische Wasserwelt blau

Nicht weit von der berühmten Donauschlinge liegt die kleine Stadt Peuerbach. Ein berühmter Sohn der Stadt, Georg Aunpekh von Peuerbach, war im 15. Jahrhundert Astronom, Mathematiker, Humanist und Wegbereiter des kopernikanischen Weltbildes. Seine Arbeit hat das in Peuerbach lebende Künstlerpaar Manfred und Billa Hebenstreit zu etwas ganz Besonderem inspiriert: dem Hebenstreit-Himmelskörper-Projekt mit dem Namen KOMETOR.

 

Betritt man das magisch leuchtende Pentagon, ist das Rauschen eines Wasserfalls zu hören. Dann geht es vorbei am "schwebenden Kristall", hinauf in die geheimnisvoll in Blautöne schimmernde Wasserwelt. Über die schrägen Wände fließen Filme mit Unterwasser-Motiven, alles ist in ständiger Bewegung.

 

Der atemberaubende Effekt entsteht durch die Kombination unterschiedlichster Materialien und Medien - die Grundlage lieferte aber ADLER: Die hölzernen Wandflächen der Wasserwelt strich die Malerei Urmann mehrmals mit ADLER Innenlasur, abgetönt im Farbton Tinte. In Kombination mit verschiedenen Reliefpasten, Glasperlen, Drucken, Filmen, blauem Licht und einem 4 Meter hohen Wasserfall, der über eine Glasplatte läuft, entstand eine vibrierende, faszinierende Atmosphäre in blau.

Projekt Fakten
Objekt
Kometor, Peuerbach
Bauherr
Manfred und Billa Hebenstreit
Verwendete Produkte
Planer
Manfred und Billa Hebenstreit
Fertigstellung
30. April 2010
Ausführende Firmen
Malerei Urmann

Zum ADLER Online-Shop: