Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Gemeinschaft im Gemeinde­zentrum

Gemeinschaft im Gemeinde­zentrum

Gemeinschaft im christlichen Sinne, das ist Liebe und Freude. Modern ausgedrückt könnte man dieses Gemeinschaftsgefühl vielleicht auch als „positive Vibes“ bezeichnen, die entstehen, wenn Gleichgesinnte zusammenkommen. In einem kirchlichen Gemeindezentrum passiert im Idealfall genau das. Dem Architekten Nik Bucher ist es gelungen, diese positiven Vibes in ein Gebäude zu verwandeln – im neuen Kirchenzentrum „Vogelherd“ der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Tablat / St. Gallen in der Schweiz. Seine beiden Bekenntnisse: Holz und Farbe.

IN DER NATUR

Das farbenfrohe Gemeindezentrum steht auf einer markanten Hügelkuppe über Wittenbach. Darum setzt das Architekturbüro Bucher Architekt BSA aus St. Margrethen auf einen leichten und transparent wirkenden Baukörper, der das Landschaftsbild bereichert, nicht stört. Als Baustoff kam deshalb für Nik Bucher nur Holz in Frage: „Das einheimische, natürliche Material unterstützt den zentralen Entwurfsgedanken der Eingliederung in die Landschaft“, erklärt er.

Der positive, heitere Gesamteindruck entsteht durch ein Zusammenspiel von struktureller Strenge und verspielter Farbgebung: die Holzfassade ist in symmetrischer Anordnung gerastert. Wo zwischen die Balken keine bodentiefen Glasfenster eingesetzt sind, lockern bunt lasierte Holztafeln das Gesamtbild auf. Die Kombination der hellen Pastelltöne wirkt wie ein Sträußlein frischer Wiesenblumen – bunt zusammengestellt, wie sich auch eine Gemeinde aus den verschiedensten „Blüten“ zusammensetzt.

Für so viel Natürlichkeit sorgt ADLERs ökologisches Holzöl Lignovit Terra. Die wohngesunde Beschichtung für innen und außen basiert auf nachwachsenden Rohstoffen. Sie zieht in das Holz ein, bringt so seine Struktur zur Geltung und bietet farblich dennoch jeden Gestaltungsspielraum. Die Vorstellungen des Architekten genau erfüllt hat ADLER-Berater Urs Gremminger: „Wir haben die Farbtöne Grün, Orange, Blau, Gelb, Rot und Violett jeweils mit 15 Prozent Lignovit Terra farblos aufgehellt, um das pastellig-lasierende Ergebnis zu erreichen“, erklärt er.

INNEN NATUR

Was von außen betrachtet schön und harmonisch ist, soll auch innen halten, was es verspricht. In diesem Fall, dem Gemeinschaftsgefühl architektonisch einen angemessenen Raum zu schaffen. Statt die Wände zu verputzen, wurden Holz als Werkstoff und die heitere Farbgebung deshalb auch im Inneren beibehalten.

Mit dem ökologischen Lignovit Terra kein Problem, denn das wohngesunde Holzöl ist auch für Innenräume bestens geeignet. Und nicht nur das: Selbst für die Holzfenster hat Architekt Nik Bucher mit Lignovit Terra schon das perfekte Material zur Hand gehabt. Alles stimmig also im Gemeindezentrum Vogelherd und alles bestens abgestimmt auf die positiven Vibes, die die Gemeinschaft hier mit Sicherheit entstehen lässt. 

Projekt Fakten
Objekt
Kirchliches Gemeindezentrum Tablat / St. Gallen
Bauherr
Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Tablat / St. Gallen
Verwendete Produkte
Planer
Architekturbüro Bucher Architekt BSA
Fertigstellung
2016
Ausführende Firmen
Lackiererei Winkler in Feldkirch, Vorarlberg

Zum ADLER Online-Shop: