Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Feitl rückt Empfang ins rechte Licht

Feitl rückt Empfang ins rechte Licht

„Mehr Licht“, soll sich ja schon Johann Wolfgang von Goethe am Sterbebett gewünscht haben. An den neuesten Entwicklungen hätte er dann wohl seine helle Freude. Denn die moderne LED-Technologie liefert besonders viel angenehmes, warmes Licht und spart dabei ordentlich Energie. Außerdem lassen sich mit den Leuchtdioden spannende Beleuchtungseffekte erzielen. So eine zukunftsträchtige Errungenschaft will natürlich auch selbst ins rechte Licht gerückt werden. Die Tischlerei Feitl aus Jennerdorf, Burgenland, hat deshalb für das Beleuchtungsunternehmen „Autled“ ein futuristisches Empfangsmöbel entworfen, das die verschiedenen Farb- und Lichtsituationen besonders gut zur Geltung bringt.

ORGANISCH

Die spacige Pult-Bar-Kombination mit Schrankwand überzeugt durch ihre außergewöhnliche Form. „Der Kunde wollte kein klassisches, kantiges Empfangsmöbel, sondern etwas Besonderes, mit weicher Linienführung und eleganten Rundungen“, erzählt Firmenchef Josef Feitl. Dem kreativen Tischler kam bald eine einzigartige „Erleuchtung“ – und der Kunde gab sofort grünes Licht: „Genau so wollen wir es haben“, kommentierte Autled die innovative Idee für ein umlaufendes Möbel, das vorne Empfang und hinten Bar ist. Zum Glück hat Feitl ein kompetentes Tischlerteam um sich geschart, das seinen extravaganten Entwurf handwerklich perfekt umsetzte. Und zwar aus Holz! Denn während viele für derartige Herausforderungen auf andere Materialien zurückgreifen, blieb Feitl dem ureigensten Tischler-Werkstoff treu. Seine Mitarbeiter brachten MDF-Platten durch Schablonen und mit Fräsungen in die passende Form. „Und mit eurem Lack haben wir eine ideale Lösung für die Oberfläche gefunden“, betont Feitl. Mit ADLER DD-Isoliergrund bereiteten die Experten den Untergrund perfekt vor, dann lackierten sie, jeweils mit Zwischenschliff, zwei Mal mit ADLER MDF-4in1 im Farbton RAL 9016 und Glanzgrad G50 ab.

LEUCHTEND

Das zurückhaltende Weiß eignet sich nun optimal, um die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der LED-Beleuchtung aufzuzeigen und aufregend in Szene zu setzen. Je nach Lust und Laune schimmert der Eingangsbereich in belebendem Orange oder kühlem Blau. Ein feiner Lichtstrahl rahmt die Schrankwand ein, ein weiterer scheint das Möbel über dem Boden schweben zu lassen. So bietet das Feitl-Möbel den perfekten Rahmen: Erst können sich Besucher am Empfang über das Autled-Angebot informieren. Dann lassen sie sich von den Lichtspielen inspirieren. Und schlussendlich dürfen sie bei einem gemütlichen Gläschen an der Bar das eigene Projekt initiieren.

Projekt Fakten
Objekt
Empfangsmöbel Beleuchtungsunternehmen „Autled“
Verwendete Produkte
Ausführende Firmen
Tischlerei Feitl

Zum ADLER Online-Shop: