Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Große Töne aus edlen Lautsprechern

Sonus faber präsentiert Aida

Große Töne aus edlen Lautsprechern

Ein Ort der Musik – das ist das Firmengebäude von Sonus Faber, in der Nähe von Vicenza. Hier entstehen in Handarbeit Lautsprecher, die die leisesten Töne und die größten Sinfonien zum Klingen bringen. Zwei hölzerne Flügel umschließen das Gebäude, ihre Form erinnert an eine antike Leier oder ein Cello. Auch die Lautsprecher von Sonus Faber knüpfen in Form und Material an die Tradition alten Instrumentenbaus an. Sie sind eine Kombination aus Handwerkskunst, edlen Hölzern und hochwertigster Technik.

GROSSES VORBILD

Sonus Faber wurde 1983 als kleiner Handwerksbetrieb gegründet und ist heute ein weltweit bekanntes Unternehmen. Das Erfolgsrezept von Sonus Faber gleicht jenem einer Sinfonie: nur mit viel Erfahrung, solidem Handwerk und einem Funken Genie schafft man ein Meisterwerk. Das neueste Lautsprechermodell von Sonus Faber ist so ein Meisterwerk. Seinen Namen hat es deshalb nicht zu Unrecht von Verdis Oper „Aida“, der der Lautsprecher in nichts nachstehen möchte. Design und Handwerk spielen bei Aida von Sonus Faber wie von Verdi eine grundlegende Rolle, nahe der Perfektion. Wie sein großes Vorbild trägt der edle Lautsprecher damit italienische Kunst in die Welt hinaus. 

VERKÖRPERUNG DER MUSIK

Aida ist ein akustischer Lautsprecher, der in seiner Form selbst den musikalischen Ausdrucks verkörpert. „Musik ist nichts anderes als Schwingungen, die sich in der Luft wie in einer Flüssigkeit bewegen“, schwärmt Livio Cocuzza, der Designer bei Sonus Faber, der Aida kreiert hat. „Als ich Aida entwickelt habe, habe ich mir die Harmonie dieser flüssigen Bewegung vorgestellt wie eine Momentaufnahme. Die Linien zeichnen ein nicht greifbares Ereignis, das gleichzeitig lebendig und bewegend ist.“ Dieses Ereignis hat Livio Cocuzza mit Aida greifbar gemacht.

Wie beim Firmengebäude von Sonus Faber ist auch das Design von Aida von der Form einer antiken Leier inspiriert. Der Lautsprecher belebt den Raum, er ist einerseits Musikquelle und andererseits Gestaltungselement. Dieses Design lebt von Material und Verarbeitung auf höchstem Niveau. Die beiden Flügel des Lautsprechergehäuses bestehen deshalb aus feinsten Qualitätshölzern: Zehn Okoumé-Furnierblätter werden nach sorgfältiger Anpassung der Maserung übereinandergelegt und anschließend in die geschwungene Form gebogen. 

DER RICHTIGE TON

Die Lackierung dieser außergewöhnlichen Holzflügel besteht aus sieben Schichten sorgfältigst aufgetragenen ADLER PUR-Glanzlacks, die anschließend in Handarbeit auf Hochglanz poliert werden. Für den richtigen (Farb)ton in der „Lautsprecher-Sinfonie“ sorgen Beizen von ADLER aus den Beiztonkarten Aqua-Classic und Aqua-Neoantik: Mit Aqua-Classic „Nussbaum hell“ und Aqua-Neoantik „Rot“ trifft Sonus Faber genau den richtigen Ton. Dank größter Handwerkskunst und der perfekten Oberfläche wird der Lautsprecher zum Interior-Schmuckstück und Kunstwerk. Ganz große Oper!

Zum ADLER Online-Shop: