Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Hochkarätige Fensterbeschichtung:
ADLER setzt mit Aquawood Diamond neue Maßstäbe

So ein Fenster macht einiges mit: Schon am Weg zur Baustelle bekommt es den einen oder anderen unsanften Handgriff zu spüren. Dann geht’s durch Treppenhäuser aufwärts, und – leider nicht immer schadlos – vorbei an Ecken und Kanten. Der Verputzer streift noch versehentlich mit seiner Spachtel an der Lackoberfläche. Und sitzt das Fenster dann endlich einmal an seinem Platz, pocht kräftiger Regen an den Rahmen, donnert vielleicht sogar ein Hagelschauer darauf hernieder. Beim Lüften lässt es ein kräftiger Windstoß an die Wand knallen. Und innen? Kommt es immer wieder mit klebrigen Kinder- und eingecremten Mamahänden in Berührung. Deshalb brauchen Fenster Schutz. Und deshalb hat ADLER nun ein noch stärkeres, widerstandsfähigeres Fensterbeschichtungssystem entwickelt: Aquawood Diamond hält den ärgsten Belastungen stand – hart, beständig und unnachgiebig wie ein Diamant!


07.05.2019

ANGREIFEN OHNE ANGRIFF

„Fenster- und Schiebetürelemente werden immer größer und dadurch schwerer“, erklärt der Leiter der ADLER-Entwicklungsabteilung für Fensterbeschichtungen, Dr. Simon Leimgruber. Fast zwangsläufig müssen die Besitzer deshalb beim Öffnen oder Schließen den Rahmen angreifen. Dabei setzt das natürliche Hautfett dem Holz zu, auch kommt es leicht zu Kratzern. Transport und Montage fallen bei großen Teilen ebenfalls schwer und sind entsprechend schadensanfälliger. An der Außenseite leiden Holzfenster unter den immer extremeren Witterungsschwankungen. Große Hitze, UV-Strahlung, Kälte, Regenschauer und Hagelstürme stellen eine enorme Belastung dar.

HART WIE AUTOLACK

Um diesen Herausforderungen Herr zu werden, setzt ADLER auf eine Technologie, die sich bereits vielfach bewährt hat, im Fensterlack-Bereich aber Neuland darstellt: Ein zweikomponentiges wasserbasiertes Beschichtungssystem, bei dem durch die Zugabe eines Härters extreme Widerstandsfähigkeit erreicht wird. ADLER bietet so einen hochkarätigen 2K-Beschichtungsaufbau nun für Fenster an. Sowohl lasierend als auch deckend lässt sich mit Aquawood Diamond eine unglaubliche Härte und Widerstandsfähigkeit erreichen, die einem Autolack gleichkommt. „Die Widerstandsfähigkeit ist um 47 Prozent höher als bei vergleichbaren Fensterlacksystemen“, unterstreicht Leimgruber. Zugleich ist Aquawood Diamond mit einer extrem hohen Zähelastizität ausgerüstet, wodurch die Beschichtung selbst Hagelschlag & Co. trotzt. Eine hervorragende Creme- und Fettbeständigkeit macht das Diamond-Fenster besonders beständig gegen die täglichen Berührungen. „Außerdem haben wir die Nasshaftung verdoppelt, weshalb auch hohe Feuchtigkeitsbelastungen dem Lackaufbau nichts anhaben können“, ist Leimgruber stolz.

WUNDERSCHÖNE OPTIK

Und nicht zuletzt überzeugt Aquawood Diamond durch seine wunderschöne Optik, die nicht von ungefähr der einer hochwertigen Möbellackoberfläche gleichkommt: „Der Aufbau mit der wasserbasierten Holzschutzimprägnierung Aquawood Primo, der ebenfalls zweikomponentigen Grundierung Aquawood Diamond Sealer und der Premium-Deckbeschichtung Aquawood Diamond Top sorgt für eine perfekte Porenzeichnung und ein besonders elegantes Aussehen“, erläutert Leimgruber. Grundierung und Decklack gibt es in einer deckenden und in einer lasierenden Variante, was enorme Gestaltungsvielfalt in allen erdenklichen Farbtönen möglich macht. Schön, widerstandsfähig, hochkarätig – Diamonds sind eben auch im Fensterbereich „a girl‘s best friend“!

 

 

Download Folder Aquawood Diamond

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben
Mag. Georg Hasibeder
Tel.: +43 5242 6922-232
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: