PUR-One G10

Stumpfmatt / 20 kg

Lösemittelbasierter 2K-Polyurethan-Klarlack für den Möbel- und Innenausbau für Gewerbe und Industrie

Artikelnummer:2544120

Ergiebigkeit: ca. 100 – 130 g/m² pro Auftrag; Gesamtauftragsmenge max. 450 g/m²

Auftragsart:

Rasch trocknender Polyurethan-Klarlack für Möbeloberflächen. Sehr gute mechanische und chemische Widerstandsfähigkeit, gute Anfeuerung, gute Füllkraft und schöne Porenzeichnung.

Basis des Systems
    • Auf Lösemittelbasis
Vorteile des Produktes
  • Rasch trocknend
  • Sehr gute mechanische Beständigkeit
  • Schöne Porenzeichnung
Besondere Eigenschaften
  • A+ Emission von flüchtigen Schadstoffen
Netto Gewicht in kg
  • 20

Gefahrenhinweise
  • Gefahr

    • EUH066
      Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen.
    • EUH208
      Enthält . Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
    • H225
      Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
    • H319
      Verursacht schwere Augenreizung.
    • H336
      Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
    • H412
      Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Einsatzbereich
    • Innenbereich
    • ​Für die industrielle Serienfertigung von Möbeln und Innenausbauten inkl. Möbeloberflächen des Küchen- und Sanitärbereiches (ausgenommen Arbeitsflächen).Verwendungsbereich II bis IV gemäß ÖNORM A 1610-12 z.B. für Wohn- und Schlafzimmereinrichtungen usw.

    • Für Lackierungen, bei denen produktionsbedingt eine schnelle Stapelfähigkeit gefordert wird.

    • Geeignet für die Lackierung von mit Wasserstoffperoxid gebleichten Flächen.

Mischung
  • 10 Teile PUR-One G10

  • 1 Teile Härter

  • © ADLER
    PUR-Härter Artikel anzeigen
  • 10 Gew.-Teile ADLER PUR-One 25443 ff
    1 Gew.-Teil ADLER PUR-Härter 82029

    ADLER PUR-One 25443 ff kann ausschließlich mit Härter und im angeführten Mischungsverhältnis verwendet werden. Abweichungen führen zu Filmstörungen.

  • Topfzeit:8 Stunde(n)

Verdünnung
Reinigung Werkzeug
Nachpflege Oberfläche
Normen
ÖNORM A 1605-12 (Möbeloberflächen)

Bestimmung der Beständigkeit gegen chemische Einwirkungen: 1-B1

ÖNORM A 1605-12 (Möbeloberflächen) -Prüfung 2

Verhalten gegenüber Abrieb

ÖNORM A 1605-12- Prüfung 4

Verhalten gegenüber Kratzbeanspruchung

DIN 68861 (Möbeloberflächen)

Teil 1: Verhalten bei chemischer Beanspruchung: 1 B

DIN 68861 (Möbeloberflächen)

Teil 2: Verhalten bei Abriebbeanspruchung: 2 D (> 50 bis ≤ 150 U)

DIN 68861 (Möbeloberflächen) -Verhalten bei Kratzbeanspruchung: 4 E (> 0,5 bis ≤ 1,0 N)

Verhalten bei Kratzbeanspruchung: 4 E (> 0,5 bis ≤ 1,0 N)

Französische Verordnung DEVL1104875A

Kennzeichnung von Baubeschichtungsprodukten auf ihre Emissionen von flüchtigen Schadstoffen: A+

© by adler-lacke.com