© www.treemedia.at
Innenräume

Das Wesentliche gestalten

Destillat: Das ist die pure Essenz, konzentriert und reduziert. Der Kern, freigelegt in konsequenter Arbeit. Dieses Streben nach dem Wesentlichen verbindet zwei Unternehmen aus ganz verschiedenen Sphären: Das Wiener Innenarchitektur- und Designbüro Destilat (mit einem L) und die Weinmanufaktur Strobl aus Niederösterreich. Bei der Neugestaltung eines historischen Gutshofes am Wagram fanden diese beiden Welten zusammen.

© www.treemedia.at
© www.treemedia.at
© destilat / Monika Nguyen

Design versteht das von Harald Hatschenberger, Thomas Neuber und Henning Weimer gegründete Büro Destilat als einen „Prozess ohne Anfang und ohne Ende, ein Feld von großer Neugier, ein Depot von Ideen“, an dessen Ende das Produkt steht: ein Möbelstück, eine Wohnungseinrichtung – oder die Komplettgestaltung eines Weinguts mit Kellergewölbe und Präsentationsräumen, Privatdomizil und Gästehaus. 2020 wurde Destilat für die Weinmanufaktur Strobl mit einem German Design Award ausgezeichnet, 2021 folgte ein Austrian Interior Design Award. Doch die Geschichte dieses Projekts beginnt schon viele Jahre früher – und sie erzählt einiges darüber, auf welchen Wegen gute Gestaltung entsteht.

Gemeinsamer Weg

Interior-Design, das bedeutet für Destilat nicht nur die Realisierung schöner Objekte, sondern mehr noch den Weg dorthin. In der Zusammenarbeit mit Bio-Winzer Clemens Strobl begann dieser Weg mit der Suche nach der passenden Immobilie. Fündig wurde man beim Meierhof des Schlosses Winklberg in Mitterstockstall am Wagram (Österreich), einem Höhenzug nahe der Donau, an dem die Reben der Weinmanufaktur Strobl gedeihen. In enger Zusammenarbeit mit dem ausführenden Architekten Claus Ullrich aus Krems wurde die Neugestaltung der mehr als 300 Jahre alten Anlage geplant: Das zweigeschoßige Gutshaus wurde zum Wohnhaus der Familie, das Badehaus am Teich um einen Zubau ergänzt und zum Gästehaus umfunktioniert. Alle Gebäude wurden behutsam restauriert: Die Fassade des Gutshofs gibt sich heute wieder so herrschaftlich wie in früheren Jahrhunderten und die aufwändigen Schnitzereien am hölzernen Badehaus wurden wiederhergestellt. Auch Fenster und Türen bewahrten ihre historische Anmutung: Die weißen Kastenfenster wurden von Fensterbau Svoboda mit ADLER Aquawood Finapro stilgerecht renoviert, den Türen am Badehaus verleiht Pullex Silverwood eine edle Altholz-Optik.

Weniger ist mehr

„Möglichst wenig Design“: Diesen nur im ersten Moment paradox klingenden Wunsch gab Clemens Strobl dem Designer-Team von Destilat mit. Denn auch was gute Gestaltung betrifft gilt: Weniger ist oft mehr. Das zeigt sich besonders deutlich beim Mittelpunkt der Anlage, der Weinmanufaktur, untergebracht in zwei langgestreckten, durch einen gläsernen Innenhof verbundenen Giebelhäusern. Oberhalb des historischen Kellergewölbes ist hier neben Büros ein gläserner Verkostungsraum untergebracht. Am langgestreckten Tisch aus gebürsteter Eiche, der von Möbeldesign Pirkl gefertigt und mit ADLER Legno-Öl veredelt wurde, genießen Besucher nicht nur die edlen Tropfen aus dem Strobl‘schen Keller, sondern auch einen Ausblick in die moderne Weinmanufaktur. Auf der anderen Seite öffnet sich ein großzügiger Bar- und Küchenbereich, der durch ein puristisches Farb- und Materialkonzept überzeugt. Ein roher, geschliffener Estrich, eine Decke aus weißen Dämmplatten, und im Zentrum der Holz-Kubus der Küche, der mit Dreischichtplatten aus Fichten-Altholz errichtet wurde. Thomas Blauensteiner von Möbeldesign Pirkl erzählt: „Die Platten, die wir von der Firma Admonter bezogen haben, sind auf einer Seite mit originalem Fichten-Altholz versehen. Die Kanten und die Rückseite haben wir dann dazu passend beschichtet.“ Dafür wurden die Platten zuerst gebürstet und dann mit der Rustikal-Beize Arova Aqua-Alpin Trend von ADLER gebeizt. Anschließend sorgt ADLER PUR-Naturmatt für den verlässlichen Schutz.

Die pure Essenz

Klare Formen und Linien. Einfache Materialien. Und eine Gestaltung, die sich aufs Wesentliche konzentriert: So haben Destilat einen Ort geschaffen, an dem nichts den Blick davon ablenkt, worum es hier in der Weinmanufaktur Strobl geht: Die Herstellung und der Genuss von guten Weinen, der puren Essenz der Weinlandschaft des Wagram.

© by adler-lacke.com