Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

Öko-Austausch

Grün im Herzen, aber alles andere als grün hinter den Ohren waren jene Umwelt-Experten, die Claudia Berghofer und IMS-Verantwortlicher Thomas Rainer im Mai zum EMAS-Erfahrungsaustausch bei ADLER begrüßten.


21.06.2018

EMAS? Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich das „Eco Management and Audit Scheme“, das strengste Umweltmanagement-System der Welt – dem ADLER, der Vorreiter in Sachen Umweltschutz, natürlich angehört. Und zwar seit exakt 20 Jahren – deshalb war es im EMAS-Jubiläumsjahr von ADLER quasi Ehrensache, diesen Fach- und Meinungsaustausch österreichischer EMAS-Betriebe als Gastgeber auszurichten.

 

Im Mittelpunkt der Diskussionen stand das Thema „Umweltberichterstattung“, zu dem auch die Expertise von ADLER gefragt war – schließlich wurde die Umwelt- und Nachhaltigkeitserklärung von ADLER bereits 2008 mit dem EMAS-Preis ausgezeichnet. Aber nicht nur davon, sondern vom in allen Ecken der Schwazer Lackfabrik sicht- und fühlbaren Umweltdenken waren die Besucher beeindruckt: „Es ist absolut vorbildlich, in welcher engagierten Weise sich alle Beteiligten für die Weiterentwicklung des Umweltmanagements einsetzen“, bedankte sich Armin Pecher vom österreichischen Nachhaltigkeits-Ministerium für die ADLER-Gastfreundschaft.

Pressekontakt
Claudia M. Berghofer
Tel.: +43 5242 6922-231
E-Mail schreiben

Zum ADLER Online-Shop: