Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.
OK

ADLER- Architektenservice

Für Architekten ist er das Gesicht von ADLER: Mehr als 300 Mal pro Jahr wird Architektenbetreuer Manfred Höfurthner persönlich in Architekturbüros vorstellig, dazu kommen zahlreiche Telefonate und E-Mails. Als Architektenbetreuer berät er überall dort, wo es um die Gestaltung und den Schutz von Oberflächen geht. Welche Themen dabei im Vordergrund stehen und wie Architekten von seinem Service profitieren, darüber haben wir mit Manfred Höfurthner gesprochen.


10.07.2019

HERR HÖFURTHNER, ÜBER WELCHE THEMEN SPRECHEN SIE MIT ARCHITEKTEN AM MEISTEN?

Seit einigen Jahren boomt der Holzbau – erfreulicherweise, denn Holz ist einfach ein einzigartiger, wunderschöner und umweltfreundlicher Werkstoff. Dementsprechend spreche ich oft über die Beschichtung von Holzfassaden und Holzflächen im Innenausbau. Aber ich berate Architekten auch zur richtigen Beschichtung von Fenstern, Möbeln, Treppen und Fußböden. Natürlich haben wir auch hochwertige Wand- und Fassadenfarben im Angebot. Dieses Komplettsortiment für alle Beschichtungsbereiche bietet für den Architekten große Vorteile: Er erhält alles aus einer Hand und wir können die Farbtöne perfekt aufeinander abstimmen.

SICHERLICH WERDEN SIE OFT GEFRAGT: WARUM SOLL ICH HOLZ­FLÄCHEN ÜBERHAUPT BESCHICHTEN? WAS ANTWORTEN SIE DARAUF?

Jedem Bauherrn ist es ein Anliegen, dass sein Haus auch nach zehn Jahren noch schön aussieht. Unbeschichtetes Holz verwittert immer ungleichmäßig und sieht bald unschön aus. Deshalb empfehlen wir unsere Vorvergrauungslasuren Pullex Silverwood und Pullex Platin. Mit ihnen erhält man eine wartungsfreie Fassade: Die natürliche Vergrauung des Holzes wird vorweg­genommen, die Fassade bleibt auch nach Jahren noch gleichmäßig schön und muss nicht nachgestrichen werden. Bei Holz im Innenbereich ist dagegen weniger die Vergrauung ein Problem, sondern vielmehr das Vergilben. Gerade bei hellen Innenräumen mit großen Fensterelementen vergilbt unbehandeltes Holz rasch – hier sorgt unsere Lichtschutzlasur Lignovit Interior UV100 für verlässlichen Schutz.

WELCHEN SERVICE BIETEN SIE FÜR ARCHITEKTEN AN?

Meine Hauptaufgabe ist es zu verstehen, welche Vorstellung der Architekt vom jeweiligen Projekt hat, und ihm dafür die richtige Lösung anzubieten. Das bedeutet fachliche Beratung – nicht nur für die Beschichtung, sondern auch für die Auswahl und Vorbehandlung des Holzes. Für Fassaden empfehlen wir z.B. gerne sägeraues Fichtenholz – das sieht nicht nur besser aus, sondern spart auch noch Kosten. Und natürlich unterstütze ich den Architekten bei der Farbtonauswahl mit unseren Farbfächern und objektbezogen auch mit Musterflächen. Dabei unterstützt mich das Team der ADLER Anwendungstechnik, es fertigt jede Musterfläche auf exakt dem richtigen Untergrund an. Der letzte Baustein ist dann, dass wir dem Architekten die passenden Ausschreibungstexte zur Verfügung stellen.

WAS IST FÜR ARCHITEKTEN BESONDERS WICHTIG, WENN ES UM DIE BESCHICHTUNG GEHT?

Die meisten Architekten haben sehr genaue Vorstellungen und hohe Ansprüche in Bezug auf die Optik und die Haptik der Beschichtung. Der Trend geht dabei zu matten, sehr matten und ultramatten Flächen, das Holz soll am besten so aussehen, als wäre es unbehandelt, dabei aber trotzdem gut geschützt sein. Gerade in diesem Bereich können wir eine große Auswahl an Qualitätsprodukten anbieten: Von unseren Innen- und Außenlasuren über unsere Wandfarben und Möbellacke bis hin zur Fensterbeschichtung. Für Holz-Alu-Fenster haben die Entwickler von ADLER zuletzt Aquawood Nativa entwickelt – eine Fensterbeschichtung von einer wirklich einzigartigen Natürlichkeit.

SIE SIND SEIT 2015 ALS ADLER ARCHITEKTENBETREUER TÄTIG. WIE LAUTET IHRE ZWISCHENBILANZ NACH VIER JAHREN?

Mit einem Wort: großartig! Mittlerweile weiß ein sehr großer Kreis an Architekten in ganz Öster­reich und Deutschland unseren Service zu schätzen und greift gerne auf die Beratung zurück; es läuft sogar so gut, dass wir planen, in einigen Monaten einen weiteren Architektenbetreuer zu engagieren.

Pressekontakt

Zum ADLER Online-Shop: