Lignovit Protect-Primo

Farblos

Wasserbasierte Holzschutzimprägnierung für Industrie und Gewerbe

Artikelnummer:535900020000

Auftragsart: Streichen mit Pinsel

Achtung: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Mit Lignovit Protect-Primo und Lignovit Protect-Finish ist es erstmals möglich, Nadelhölzer „unsichtbar“ zu veredeln und ihre Natürlichkeit dauerhaft zu schützen. Spezielle Ligninstabilisatoren verzögern deutlich das Nachdunkeln von Nadelhölzern. Durch die ausgewählte Bindemittelkombination eines speziellen Öls und einer hochwertigen PUR-Dispersion eignet sich Lignovit Protect auch hervorragend für harzreiches Lärchenholz. Eine neuartige Rezeptur sorgt zudem für vollen UV-Schutz und langanhaltende Hydrophobierung, unschöne Ver-schmutzungen an Holzfassaden werden aktiv verhindert. So hebt sich dieses System wesentlich von herkömmlichen „Nano-Beschichtungen“ ab und garantiert optimalen und lang anhaltenden Schutz für Ihre Holzfassaden! 

Mit Lignovit Protect erreichen Sie eine hochtransparente und natürliche Oberfläche.

Basis des Systems
    • Auf Wasserbasis
Vorteile des Produktes
  • Vollen UV-Schutz und langanhaltende Hydrophobierung
  • Spezielle Ligninstabilisatoren verzögern das Nachdunkeln deutlich
  • Verhindert unschöne Verschmutzungen an Holzfassaden werden aktiv
  • Die verwendeten Wirkstoffe bieten den laut ÖNORM B 3802-2 bzw. DIN 68800-3 geforderten Schutz vor Bläue (Prüfung nach EN 152-1), holzzerstörenden Pilzen (Prüfung nach EN 113) und wirken vorbeugend gegen Insektenbefall (Prüfung nach EN 46).Auftragsmenge bei Normprüfung 100 - 120 g/m²
Besondere Eigenschaften
  • Biozidprodukt
  • Wasserverdünnbar: ja
Netto Gewicht in kg
  • 1,008

Gefahrenhinweise
  • Achtung!

    • EUH208
      Enthält . Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
    • H410
      Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
Einsatzbereich
    • Nicht maßhaltige und begrenzt maßhaltige Holzbauteile im Außenbereich, wie z. B. Holzhäuser, Holzverkleidungen, Vordächer, Profilbretter, Fensterläden, Balkone, Tore, etc. in den Gebrauchsklassen 2 und 3 ohne Erdkontakt. 
    • Nicht geeignet für farbige Laubholzarten wie Meranti, Mahagoni, usw. 
    • Bei harzreicher Sibirischer Lärche und Zeder kann es bei Hobelware zu einer verkürzten Haltbarkeit des Aufbaus kommen.

© by adler-lacke.com