ADLER Clean-Smart: Innovatives Reinigungs-System für alle Lackieranlagen

Moderne Lackieranlagen sorgen für hohe Qualität und Effizienz im Beschichtungsprozess.
20.05.2021

Allerdings sind die Anlagen auch äußerst wartungs- und reinigungsintensiv, denn Lacke haften nicht nur hervorragend auf der Oberfläche des Werkstücks, sondern auch an Lackleitungen, Pumpen und Transportbändern. Je höher der Qualitätsanspruch an die Oberfläche, desto akribischer müssen die Anlagen gereinigt werden – und desto mehr Kosten entstehen durch die Anschaffung von Reinigungsmitteln und die Standzeiten der Maschinen. Insbesondere kleine Losgrößen verursachen oft enormen Zusatzaufwand. Hier verschafft ADLER Clean-Smart nun Abhilfe: Das innovative Reinigungssystem für Wasserlacke garantiert eine verlässliche, effiziente und umweltfreundliche Reinigung sämtlicher Beschichtungsanlagen vom Handspritzgerät bis zum Spritzautomaten.

Einzigartiges Reinigungs-System

„Als Premiumanbieter beliefert wir unsere Kunden nicht nur mit hochwertigen Beschichtungslösungen für jeden Anwendungsbereich, sondern verstehen uns als Servicepartner für den gesamten Lackierprozess“, erklärt Daniel Pesserer, ADLER-Verkaufsleiter für die Möbelindustrie. Er betont: „Die Reinigung der Beschichtungsanlagen ist ein oft unterschätzter Aspekt im Beschichtungsprozess – Standzeiten aufgrund verstopfter Düsen kosten wertvolle Produktionszeit, verschmutzte Leitungen oder Transportbänder beeinträchtigten die Qualität der lackierten Oberfläche.“ Deshalb hat die Forschung & Entwicklung von Österreichs führendem Lackhersteller ADLER Clean-Smart entwickelt. Das einzigartige Reinigungssystem für Wasserlacke umfasst ADLER Clean-Smart B&P für Transportbänder und Lackleitungen bzw. -pumpen, ADLER Clean-Smart Gel für Lackleitungen sowie ADLER Clean-Smart 2K für 2K-Anlagen. Sämtliche Reinigungsmittel zeichnen sich durch ihre hohe Effizienz und hervorragende Reinigungskraft aus – das spart sowohl Zeit als auch Kosten und hält den VOC-Ausstoß niedrig. Darüber hinaus wurden die einzelnen Reinigungsmittel für den jeweiligen Anwendungsbereich optimiert, erklärt ADLER-Entwickler Gerhard Schmid: „Beim ADLER Clean-Smart B&P haben wir die Schaumbildung minimiert, so können Verschmutzungen durch ein Überlaufen der Gebinde verhindert werden.“ Der ADLER Clean Smart 2K ist mit vielen verschieden Härtern verträglich und weist einen äußerst niedrigen Aceton-Gehalt auf – so kann der Härter nicht auskristallisieren und die Leitungen müssen seltener getauscht werden. Bei Anwendern besonders beliebt ist das innovative ADLER Clean-Smart Gel, weiß Schmid: „Durch seine gelartige Struktur haftet das Reinigungsfluid hervorragend in der Lackleitung und entfaltet eine besonders starke Wirkung. So werden auch alte Lackrückstände beseitigt, die ansonsten die Düsen verstopfen oder die Lackoberfläche verunreinigen könnten.“

Universell und umweltfreundlich

Vom Handspritzgerät bis zum Spritzautomaten oder -roboter, von der Großtischlerei bis zum industriellen Küchen- und Möbelhersteller: ADLER Clean-Smart lässt sich auf allen Beschichtungsanlagen für Wasserlacke universell anwenden und ist auch mit Produkten anderer Anbieter kompatibel. Dazu punktet das System durch seine Umweltfreundlichkeit, denn trotz seiner starken Reinigungskraft besitzt ADLER Clean-Smart einen deutlich geringeren VOC-Ausstoß als Vergleichsprodukte. Maximale Reinigungswirkung bei minimalem Aufwand, universell und umweltfreundlich: ADLER Clean-Smart sorgt für eine effiziente und unkomplizierte Anlagen-Reinigung und garantiert damit einen komplikationsfreien Beschichtungsprozess.

ADLER – In unseren Adern fließt Farbe

Mit 630 Mitarbeiter/-innen ist ADLER Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln. 1934 von Johann Berghofer gegründet, wird das Familienunternehmen heute in der dritten Generation von Andrea Berghofer geführt. 21.000 Tonnen Lack verlassen jährlich das Schwazer Werk und gehen an Kunden in über 30 Ländern weltweit. ADLER hat Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Italien, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei; einziger Produktionsstandort ist die ADLER-Werk Lackfabrik in Schwaz / Tirol (A). Als eines der ersten Unternehmen seiner Branche ist ADLER seit 2018 zu 100% klimaneutral. Durch eine Vielzahl von Maßnahmen hat ADLER seinen ökologischen Fußabdruck auf ein Minimum reduziert. Unvermeidbare Restemissionen kompensiert ADLER durch anerkannte Klimaschutz-Zertifikate und trägt so zur Finanzierung neuer Klimaschutzprojekte bei.

© by adler-lacke.com