ADLER Farbenmeister auf Goldkurs

Auf die Plätze – fertig – los! Mit viel Schwung sind die ADLER Farbenmeister in das neue Jahr gestartet. Beim traditionellen Händlermeeting in Schwaz haben sich die Fachhandels-Profis Schwung, Motivation und die besten Tipps geholt, um am Siegertreppchen ganz oben zu stehen.
25.02.2020

Erfolgreiche Mannschaft

Mehr als 120 Farbenmeister aus Österreich, Deutschland und Südtirol durften ADLER-Geschäftsführerin Andrea Berghofer und Stefan Blagusz, Präsident des Farbenmeister-Gremiums, im SZentrum in Schwaz begrüßen. „Die ADLER Farbenmeister sind unsere wichtigsten Partner im Farbenhandel – gemeinsam liegen wir immer auf Goldkurs“, betonte Andrea Berghofer, und Stefan Blagusz ergänzte: „Wir sind eine der Top-Mannschaften in der Farbenbranche. Die vielfältigen Schulungsangebote, die professionelle Unterstützung im Marketing und vor allem die hochwertigen Produkte von ADLER garantieren, dass wir auch in Zukunft erfolgreich sind.“

Perfektes Material

Jeder Sportler weiß: Man kann noch so gut sein – ohne das richtige Material wird man das Siegertreppchen nie erklimmen. Ein Glück, dass ADLER seine Fachhandelspartner stets mit den besten Farben, Lacken und Holzschutzprodukten für Profis und Heimwerker versorgt. Unter dem Motto green – simple – trendy präsentierte ADLER-Entwicklungsleiter Rainer Troppmair die neuesten Top-Produkte: green wie die neue Pullex Aqua 3in1-Lasur, die perfekten Holzschutz für den Außenbereich ganz ohne Lösemittel erlaubt – und das mit größtmöglicher Effizienz, denn das All-in-one-Produkt ist Imprägnierung, Grundierung und Holzschutzlasur in einem. simple wie das Malerlack-System Aqua-Nova PRO, das, wie Farbenmeister Charly Vieselthaler betonte, „wirklich idiotensicher“ ist und mit perfekter Deckkraft und universeller Anwendbarkeit im Streich-, Roll- und Spritzverfahren punktet. Rundum trendy präsentiert sich schließlich die neue Pullex Top-Mattlasur, die für stumpfmatte und natürliche Holzoberflächen im Neu-, Pflege- und Sanierungsanstrich sorgt.  

Tipps für Siegertypen

Den letzten Anschub für den Sprung aufs Gold-Podest erhielten die ADLER Farbenmeister von keinem Geringeren als Olympiasieger Stephan Eberharter. Anhand seines eigenen Karrierewegs zeigte der Ski-Star eindrucksvoll, wie sich Krisen in Chancen verwandeln lassen und wie man mit Motivation, Leidenschaft und konsequenter Arbeit jedes Ziel erreicht. Und noch einen Tipp hatte der Ski-Star mitgebracht: „Auch wenn jeder für seinen eigenen Erfolg verantwortlich ist – gemeinsam sind wir immer stärker, Teamgeist und Zusammenhalt bringen jeden Einzelnen voran.“ Gelegenheit, den Teamgeist in der ADLER-Mannschaft zu stärken, bot das Händlermeeting mehr als genug: Beim Plausch in der Kaffeepause oder beim festlichen Galadiner, bei dem traditionell die erfolgreichsten Farbenmeister und Großhändler des vergangenen Jahres geehrt wurden; und tags darauf schließlich beim gemeinsamen Skitag am Patscherkofel, bei dem auch Stephan Eberharter mit von der Partie war und die Farbenmeister mit Tipps für den perfekten Schwung versorgte.

ADLER – In unseren Adern fließt Farbe

Mit 620 Mitarbeiter/-innen ist ADLER Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln. 1934 von Johann Berghofer gegründet, wird das Familienunter-nehmen heute in der dritten Generation von Andrea Berghofer geführt. 18.000 Tonnen Lack verlassen jährlich das Schwazer Werk und gehen an Kunden in über 25 Ländern weltweit. ADLER hat Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Italien, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei; einziger Produktionsstandort ist die ADLER-Werk Lackfabrik in Schwaz / Tirol (A). Als erstes Unternehmen seiner Branche ist ADLER seit 2018 zu 100% klimaneutral.

© by adler-lacke.com