ADLER Kinderweihnacht: Bunt wie ein Regenbogen

Aus dem grauen Kansas ins bunte Zauberland hinter dem Regenbogen entführt ein Wirbelsturm die junge Dorothy. Und aus einem grauen Vorweihnachtssamstag in die bunte Zauberwelt von ADLER entführte der ADLER Betriebsrat gemeinsam mit der Tyrolit Werksbühne auch heuer wieder die Kinder der ADLER-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 72 Mädchen und Buben wirbelten erst recht stürmisch durch die Tyrolit-Kantine, ließen sich dann vom „Zauberer von Oz“ verzaubern – und am Ende gab es nicht nur Geschenke für die Vogelscheuche, den Blechmann und den Löwen, sondern auch für die kleinen ADLER-Gäste!
17.12.2019

Spannend & entspannend

Die ADLER-Kinderweihnachtsfeier ist ein Fixstern am Vorweihnachtshimmel. Seit vielen Jahren lädt der Betriebsrat der Schwazer Lackfabrik alle Kinder zwischen 0 und 10 Jahren mit ihren Eltern zu einem spannenden und entspannenden Nachmittag ein: Für die Kleinen gibt’s Kuchen, Saftln, Süßigkeiten und ein Geschenk vom ADLER-Christkindl, und für die Großen Kaffee und die Gelegenheit für einen netten Ratscher mit Arbeitskollegen abseits des Lack-Alltags. Die Kinder fiebern derweil mit großer Begeisterung beim Abenteuer auf der Bühne mit. „Seit sieben Jahren spielt die Tyrolit-Werksbühne alljährlich eine exklusive Sonderaufführung ihres gefragten Weihnachtsstücks für uns“, erzählt Betriebsratsobmann Gerhard Lergetbohrer, der sich mit seinem Kollegen Sascha Payr auch heuer wieder über einen überwältigenden Ansturm freuen konnte. Mehr als 150 Personen füllten den Tyrolit-Saal bis auf den letzten Platz. Kein Weinachtswunder – denn wie brachte es eine begeisterte Besucherin auf den Punkt? „Das Stück ist immer bezaubernd, der Nachmittag ein echtes Highlight, auf das wir uns Jahr für Jahr freuen: Mit der ADLER-Kinderweihnachtsfeier fängt für uns die Weihnachtszeit erst richtig an!“

ADLER – In unseren Adern fließt Farbe

Mit 620 Mitarbeiter/-innen ist ADLER Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln. 1934 von Johann Berghofer gegründet, wird das Familienunternehmen heute in der dritten Generation von Andrea Berghofer geführt. Beinahe 18.000 Tonnen Lack verlassen jährlich das Schwazer Werk und gehen an Kunden in über 25 Ländern weltweit. ADLER hat Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Italien, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei; einziger Produktionsstandort ist die ADLER-Werk Lackfabrik in Schwaz / Tirol (A). Als erstes Unternehmen seiner Branche ist ADLER seit 2018 zu 100% klimaneutral.

© by adler-lacke.com