Helle Freude für Puristen: Aduro Isofin von ADLER

Natürlichkeit ist die neue Schönheit. Wir mögen es pur. Ungekünstelt. Authentisch. Auch, was das Wohnen angeht. Auf der Einrichtungsbühne ist Holz der gefragte Star: pure Schönheit in ihrer reinsten Form. Mit dem neuen Aufhelllack Aduro Isofin unterstreicht ADLER diese natürliche Schönheit – und erhält sie auf Dauer!
10.08.2020

Charakterstark

Für den perfekten „Nude Look“ greifen auch Stars ins Trickkistchen. Sie heben ihre natürliche Schönheit mit ein paar simplen Kniffen hervor. ADLER macht das beim Holz. Denn auch Holz ist am schönsten in seiner natürlichen Optik. Ohne Beschichtung verliert es seine Vorzüge aber schnell. Lichteinwirkung lässt es nachdunkeln, Schmutz setzt sich an der ungeschützten Oberfläche fest und mechanische oder chemische Einwirkungen sorgen für Beschädigungen. Damit das nicht passiert, haben die ADLER-Experten Aduro Isofin entwickelt: Der neue Klarlack hat eine aufhellende Wirkung und erhält dadurch den rohen, natürlichen Charakter von frischem Holz. Die Oberfläche wirkt wie unbehandelt, ist aber bestens geschützt vor chemischen und mechanischen Einflüssen.

Vornehm

Aduro Isofin eignet sich besonders für helle Holzarten wie Fichte, Ahorn oder Eiche. Auch Altholz kommt durch eine Beschichtung mit dem zweikomponentigen PUR-Lack hervorragend zur Geltung. Der Aufhelllack sorgt für eine elegante Porenzeichnung und einen vornehmen Matteffekt. Mit einer optimalen Menge an Lichtschutzmitteln verhindert er nachhaltig Vergilbung und Nachdunkeln. Darüber hinaus überzeugt der „Purist“ aus dem ADLER-Labor wie die gesamte ADLER-Palette durch besonders einfache und angenehme Anwendung. Er lässt sich Lack auf Lack verarbeiten und trocknet rasch. Bereits zwei Stunden nach der Grundierung können Zwischenschliff und Decklackierung erfolgen. Mit Aduro Isofin werden Tischler und deren Kunden ihre helle Freude haben!  

ADLER – In unseren Adern fließt Farbe

Mit 620 Mitarbeiter/-innen ist ADLER Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln. 1934 von Johann Berghofer gegründet, wird das Familienunternehmen heute in der dritten Generation von Andrea Berghofer geführt. 18.000 Tonnen Lack verlassen jährlich das Schwazer Werk und gehen an Kunden in über 25 Ländern weltweit. ADLER hat Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Italien, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei; einziger Produktionsstandort ist die ADLER-Werk Lackfabrik in Schwaz / Tirol (A). Als erstes Unternehmen seiner Branche ist ADLER seit 2018 zu 100% klimaneutral.

© by adler-lacke.com