Öko? Logisch! Lignovit Terra von ADLER begeistert Holzbauer, Planer und Architekten

Natürlichkeit und Nachhaltigkeit sind die Themen der Stunde. Gerade im Holzbaubereich wird viel Wert auf umweltfreundliche, ressourcenschonende und wohngesunde Materialien gelegt. „Wo sich Menschen aufhalten, sollten keine gesundheitsschädlichen Stoffe zum Einsatz kommen“, ist Architekt Niklaus Bucher überzeugt. Heute ebenso wie schon vor sechs Jahren – als er für das Projekt Kirchenzentrum Wittenbach als einer der Ersten zum ökologischen Holzöl Lignovit Terra von ADLER griff. Eine Entscheidung, die er keinen Tag bereut hat – und die ihn zu einem Vorreiter in der Branche gemacht hat.
12.02.2021

Gesund!

In fröhlichen, pastelligen Farbtönen hat der Architekt des Büros Bucher Architekt BSA 2015 das Zentrum der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Tablat-St. Gallen in Wittenbach, Schweiz, gestaltet. Außen und innen! Denn das ohne chemische Holzschutzmittel, Lösemittel oder Weichmacher hergestellte Holzöl lässt sich bedenkenlos auch im Innenraum einsetzen. Heute, fast sechs Jahre nach der Eröffnung, präsentieren sich die bunten Flächen immer noch schön wie am ersten Tag. Kein Wunder, dass Nikolaus Bucher Lignovit Terra auch bei weiteren Projekten immer wieder verwendet. „Da gibt es kein anderes Produkt auf dem Markt, das vergleichbar wäre“, betont der Architekt.

Bunt!

Lignovit Terra ist aber nicht nur für Holzschalungen, Holzverkleidungen, Wand- und Deckenelemente im Innen- und Außenbereich sehr gefragt, sondern zum Beispiel auch für Spielgerätebauer von unschätzbarem Wert. „Wir verwenden das ökologische Holzöl von ADLER sehr gerne, um unsere kreativen Spielelemente aus Robinienholz farbig zu gestalten“, erzählt Janko Helmschmidt, Gründer der Janko Spielgeräte GmbH. Spielhäuser, Klettergerüste, Balancierparcours, auf denen die Kleinen ihrem natürlichen Bewegungsdrang nachgehen können – da haben chemische Holzschutzmittel nichts verloren! Lignovit Terra schafft es auch ohne diese Zusatzstoffe, das Holz nachhaltig vor Wasserschäden zu schützen und ihm eine samtig-matte, wunderschöne Farbe zu geben. Kürzlich hat Helmschmidt etwa einem coolen Spielplatzdrachen im baden-württembergischen Engstingen grün-rote Flügel verliehen.

Guter Grund!

Bunt, gesund – doch das ist noch nicht alles: Wer auf die Baubook-konforme Beschichtung von ADLER setzt, punktet in Sachen Umweltschutz sogar doppelt: Das Produkt wird nämlich aus natürlichen Rohstoffen erzeugt und ist deshalb auch Cradle to Cradle-zertifiziert. Durch die Verwendung von Lignovit Terra schonen die Anwender wertvolle Ressourcen – ein weiterer guter Grund für das gesunde Bunt!

ADLER – In unseren Adern fließt Farbe

Mit 630 Mitarbeiter/-innen ist ADLER Österreichs führender Hersteller von Lacken, Farben und Holzschutzmitteln. 1934 von Johann Berghofer gegründet, wird das Familienunternehmen heute in der dritten Generation von Andrea Berghofer geführt. 21.000 Tonnen Lack verlassen jährlich das Schwazer Werk und gehen an Kunden in über 30 Ländern weltweit. ADLER hat Vertriebsgesellschaften in Deutschland, Italien, Polen, den Niederlanden, der Schweiz, Tschechien und der Slowakei; einziger Produktionsstandort ist die ADLER-Werk Lackfabrik in Schwaz / Tirol (A). Als erstes Unternehmen seiner Branche ist ADLER seit 2018 zu 100% klimaneutral.

© by adler-lacke.com