DIY / Heimwerker

Lampe lackieren mit ADLER VariColor

Loft-Feeling für Sparfüchse mit ADLER VariColor...

Vorbereitung: Decken Sie den Arbeitsplatz mit Abdeckpapier ab und demontieren Sie die Lampe in Einzelteile
Kleben Sie alles Nötige mit Klebeband ab
Kabel und Lampenaufhängungen stören bei den Lackierarbeiten. Leere Kartons können dieses Problem schnell aus der Welt schaffen und sind in diesem Sinne 'eine wahre Stütze'.
1. Schicht Lackieren: Glatte, gerade Flächen können Sie am Besten rollen...
... für schwierigere Stellen z.B. rund um Kabel eignet sich ein Wasserlackpinsel
2. Schicht Lackieren: Schleifen Sie die Oberfläche an...
... und lackieren Sie dann ein zweites Mal.
Perfektes Ergebnis: Ein buntes Einzelstück mit Loft-Charakter

Wer träumt nicht davon, seine Wohnung mit hochwertigen Designerstücken zu schmücken? Sehr angesagt sind derzeit große Industrielampen, die selbst einer kleinen Wohnung einen Hauch von „Loft“ verleihen. Solche Lampen gibt es für jedes Budget und das Beste ist: Mit

ADLER VariColor kann man ein einfaches Stück individuell im gewünschten Farbton gestalten. Der Buntlack auf Wasserbasis ist hitzebeständig bis 100°Celsius und ein wahrer Haftprofi. Das heißt, große Hitze und bereits beschichtete Metalloberflächen können diesen Alleskönner nicht aufhalten. ADLER zeigt Ihnen, wie’s geht:

 

Schritte

  1. Schritt 1 - Vorbereitung

    Decken Sie den Arbeitsplatz gut mit Abdeckpapier oder Schutzfolie ab. Demontieren Sie die Lampe in Einzelteile, soweit es möglich ist. Schützen Sie die Lampen-Aufhängungen und Kabel vor Lackspritzern, indem Sie die Übergänge zu den Metallteilen mit Klebeband abkleben.

    Den Untergrund muss man normalerweise mit Körnung 240 anschleifen. Da unsere Lampe bereits eine körnige, raue Oberfläche hat, verzichten wir darauf und beginnen gleich mit den Lackierarbeiten.

  2. Schritt 2 - Erste Lackschicht

    Rühren Sie ADLER VariColor gut auf. Wenn Sie mit einem Farbroller arbeiten, schütten Sie den Wasserlack in eine Farbwanne. Glatte, gerade Flächen können Sie mit dem Roller streichen. Arbeiten Sie zügig und streichen Sie nass in nass. Bereits bearbeitete Partien in Ruhe trocknen lassen, sonst könnten unschöne Schlieren in der Lackschicht entstehen. 

  3. Für Stellen rund um Kabel oder Deckenaufhängungen eignet sich am besten ein Wasserlackpinsel. Lassen Sie den ersten Anstrich 5-6 Stunden trocknen (je nach Raumtemperatur und Durchlüftung). Die Arbeitsgeräte reinigen Sie unter fließendem Wasser, evt. mit ein bisschen Seife.

  4. Schritt 3 - Schleifen

    Vor dem zweiten Anstrich schleifen Sie die Oberfläche wieder mit einem Schleifpapier Körnung 240 fein an. Dadurch „verschwinden“ etwaige Schlieren, Lacknasen und andere Unebenheiten.

  5. Schritt 4 - Zweite Lackschicht

    Lackieren Sie nun die Lampe ein zweites Mal. Sie erhalten dadurch ein perfekt deckendes Ergebnis. Lassen Sie den Lack erneut 5-6 Stunden trocknen.

    ADLER VariColor ist ein sehr gut verlaufender Lack. Sie werden sehen, wie glatt und gleichmäßig lackiert die Oberfläche am Ende aussieht!

     

     

    Verwendete ADLER Produkte:

© by adler-lacke.com